Connect with us

Uncategorized

Samsung Galaxy A8: Dünnes Metall-Phablet kostet umgerechnet 470 Euro

Das Samsung Galaxy A8 ist das bisher dünnste Smartphone des Herstellers. In China soll das Metall-Phablet nun umgerechnet 470 Euro kosten.

Veröffentlicht am

Samsung Galaxy A8
Erst kürzlich hat Samsung mit dem Galaxy A8 ihr bisher dünnstes Smartphone vorgestellt, das mit 5,7 Zoll gleichzeitig recht groß ist. Bisher haben die Koreaner das Galaxy A8 jedoch nur für China offiziell angekündigt und wir kannten keine Preise. Doch diese hat nun das chinesische Portal CNMO veröffentlicht. In China soll die günstigste Version mit 16GB 3199 Yuan kosten – das sind aktuell umgerechnet rund 470 Euro.

China ist natürlich für Samsung ein wichtiger Markt, weshalb das Smartphone dort als erstes vorgestellt wurde. Doch ich bin mir recht sicher, dass das Galaxy A8 in naher Zukunft auch nach Deutschland kommt. Ich konnte es noch nicht in den Händen halten, doch die Hardware klingt sehr vielversprechend.

Schön ist, dass das Gehäuse komplett aus Metall besteht, das gleichzeitig mit 5,9mm sehr dünn ist. Das Display ist mit 5,7 Zoll jedoch sehr groß, wie beim Galaxy Note 4, und hat eine FullHD-Auflösung mit 1920×1080 Pixel. Darunter sitzt ein Qualcomm Snapdragon 615 SoC, sowie 2GB Arbeitsspeicher und mindestens 16GB internen Speicher. Es gibt aber auch ein Modell mit 32GB Speicher, das umgerechnet rund 515 Euro kostet.

Das Galaxy A8 hat eine Kamera mit 16 Megapixel auf der Rückseite und die vorne über dem Display löst mit 5 Megapixel auf. Es gibt sogar einen Fingerabdruckleser, den wir sonst nur von HighEnd-Modellen kennen. Vorinstalliert ist Android 5.1 Lollipop, auf das die Koreaner natürlich ihre eigene TouchWiz Oberfläche gelegt haben.

Was haltet ihr vom Samsung Galaxy A8? Ist es den Preis von 470 bzw. 515 Euro wert?

Via: PhoneArena
Anzeige
Click to comment

Beliebt