Schreibe uns

Android

Google Nexus 8 mit Android 4.5 ersetzt ab Juli das Nexus 7?

Einem Bericht zufolge wird Google im Juli das 8 Zoll Nexus 8 zusammen mit Android 4.5 vorstellen. Dieses ersetzt angeblich komplett die Nexus 7-Serie.

Veröffentlicht

am

Google Nexus 8
Vor zwei Tagen gab Google bekannt, dass ihre I/O Entwicklerkonferenz am 25. Juni startet. In der Vergangenheit wurde diese Gelegenheit genutzt um neue Geräte und/oder eine neue Version von Android vorzustellen. Doch dieses Jahr soll das nicht der Fall sein.

Wie die Kollegen von AndroidGeeks von einem Google-Mitarbeiter in Dublin erfahren haben, wird sich der Suchmaschinenriese auf der Konferenz auf neue Services konzentrieren. Der Nachfolger von KitKat, Android 4.5, wird erst einen Monat später auf einem eigenen Event präsentiert. Dort soll auch das berüchtigte Google Nexus 8 angekündigt werden.

Wir haben schon öfters gehört, dass Google an einem 8 Zoll großen Tablet arbeitet. Zuletzt, dass ASUS hierfür wieder als Partner gewonnen wurde. Einzelheiten zum Nexus 8 sind weiterhin unbekannt. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch groß, dass das Gerät gleich mit Android 4.5 ausgeliefert wird, sofern es wirklich zusammen mit der neuen Version vorgestellt wird.

Laut dem Google-Mitarbeiter wird das Nexus 8 das Nexus 7 komplett ersetzen. An einem 7 Zoll Tablet ist Google mittelfristig wohl nicht mehr interessiert.

Schon vor einigen Wochen haben wir von der DigiTimes erfahren, dass sich das aktuelle Nexus 7 aufgrund der starken Konkurrenz nicht so gut verkauft wie geplant. Deshalb wolle man sich auf 8 Zoll große Tablets konzentrieren, dessen Markt nicht ganz so stark umkämpft ist.

Ich fände es schade, wenn dieses Jahr kein neues Nexus 7 erscheint, denn ich war und bin ein großer Fan dieser Reihe. Zwar sind 8 Zoll große Tablets wie das LG G Pad 8.3 und Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 nett, passen jedoch nicht so einfach in eine Jackeninnentasche und sind somit auch nicht so mobil.

Du willst keine News mehr verpassen? Folge TabletBlog auf Facebook, Twitter und Google+.

Via: BGR
Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt