Schreibe uns

Android

Nexus 6P & Nexus 5X: Alle Features und Spezifikationen

Soeben hat Google das Huawei Nexus 6P und LG Nexus 5X vorgestellt. Das sind alle Features und Spezifikationen der beiden HighEnd-Smartphones mit Android Marshmallow.

Veröffentlicht

am

Google Nexus 6P

Google Nexus 6P
Auf einem Presseevent in San Francisco hat Google soeben wie erwartet das sogenannte Nexus 6P und Nexus 5X vorgestellt. Dabei handelt es sich um zwei neue Smartphones, die von Huawei und LG hergestellt werden und direkt mit Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert werden. Bereits im Vorfeld kannten wir dank zahlreicher Leaks fast alle Spezifikationen – und die Gerüchte haben sich größtenteils als richtig herausgestellt.

Eines vorweg: Das Nexus 5X erscheint im Oktober für ab 379 US Dollar. Zum gleichen Zeitpunkt erscheint das Nexus 6P für ab 499 US Dollar. Jedoch nicht in Deutschland. Das ist äußerst enttäuschend. Bisher hat Google nicht bekannt gegeben, wann genau es hierzulande erscheint. Preise sind ebenso nicht bekannt.

Huawei Nexus 6P: Das HighEnd-Smartphone


Das Nexus 6P ist das neue HighEnd-Smartphone von Google, das etwas bessere Hardware als das Nexus 5X bietet. Gleichzeitig ist es mit seinem 5,7 Zoll großen Display sowohl eine Konkurrenz für das Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus von Samsung, aber natürlich auch für das iPhone 6s Plus von Apple. Schauen wir uns die Hardware mal in Ruhe an.

Ähnlich wie beim Huawei Mate S, besteht auch hier das Gehäuse komplett aus Aluminium. Dadurch dürfte es sich recht hochwertig anfühlen. Auf der Rückseite sitzt der gleiche Fingerabdruckleser, den wir von anderen aktuellen Smartphones von Huawei kennen. Mit dem Fingerabdruchscanner kann man auch Android Pay Zahlungen bestätigen. Darüber sitzt eine 12,3 Megapixel Kamera, die durch einen Laser-Autofokus unterstützt wird. Mit dieser können auch Videos mit einer Framrate von 240fps aufgenommen werden.

Wie erwartet bietet das 5,7 Zoll große Display eine 1440p-Auflösung, damit ist die Pixeldichte deutlich höher als beim iPhone 6s Plus und genauso hochauflösend wie das Galaxy S6 Edge Plus. Außerdem handelt es sich hierbei um ein AMOLED-Panel! Darunter sitzt ein Qualcomm Snapdragon 810 Chipset, dabei handelt es sich um einen OctaCore-Prozessor, den wir bereits von einigen anderen Geräten wie dem LG G Flex 2 oder HTC One M9 kennen.

Mit 3GB ist der Arbeitsspeicher so hoch wie bei den meisten hochwertigen Konkurrenten, auch wenn einige wenige bereits 4GB RAM bieten. Der interne Speicher startet bei 32GB, was wichtig ist, denn einen MicroSD-Kartenslot bietet das Nexus 6P wie die Vorgänger nicht. Man kann es aber auch mit einem 64GB und sogar 128GB großen Speicher bekommen.

Zu den weiteren Features gehört eine Frontkamera mit einer Auflösung von 8 Megapixel, die gute Selfies ermöglichen soll. Außerdem werden neben WLAN, Bluetooth und LTE auch GPS und NFC unterstützt.

LG Nexus 5X: Solide Hardware zum kleinen Preis

Google Nexus 5X
Das Nexus 5X von LG hat nicht ganz so gute Spezifikationen wie das Nexus 6P, dennoch kann es sich sehen lassen. Ein Billig-Smartphone ist es nämlich nicht. So steckt in dem 5X zwar nicht Qualcomms Snapdragon 810, dafür aber der nur minimal schwächere Snapdragon 808. Außerdem gibt es anstatt 3GB RAM nur einen 2GB großen Arbeitsspeicher. Für die meisten dürfte das ausreichend sein.

Mit einer Größe von 5,2 Zoll ist das Display etwas kleiner und hat auch eine niedrigere Auflösung. Diese liegt bei 1920×1080 Pixel. Beim 5X startet der interne Speicher bei 16GB, doch es gibt auch Optionen mit 32GB. Einen MicroSD-Kartenslot gibt es hier ebenfalls nicht.

Äußerst erfreulich ist, dass auch das Nexus 5X einen Fingerabdruckleser besitzt! Dieser sitzt wie beim großen Bruder auf der Rückseite. Auch hier sitzt darüber eine 12,3 Megapixel Kamera mit Laser-Autofokus.

Beide Smartphones haben übrigens einen USB Type C Anschluss – das gehört bei Google mittlerweile zum Standard und dürfte sich in Zukunft bei den meisten Geräten durchsetzen.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt