Connect with us

Windows

Microsoft Surface Pro 3 vs. Apple MacBook Air Vergleich in neuer Werbekampagne

Schon bald erscheint das Surface Pro 3 in Deutschland. In einer neuen Werbekampagne vergleicht Microsoft nun das Tablet mit dem MacBook Air von Apple. Welches bevorzugt ihr?

Veröffentlicht am

Microsoft Surface Pro 3 vs MacBook Air
Wer vermisst nicht die alten „PC vs. Mac“ Diskussionen? In einer neuen Werbekampagne belebt Microsoft diese wieder zum Leben. Mittlerweile ist nicht der klassische Mac oder das iPad das Ziel der Kampagne, sondern Apples MacBook Air. Gegen dieses hatte Microsoft lange nichts entgegenzusetzen, das wirklich besser sein könnte. Bis jetzt, bis zum Surface Pro 3, das Ende August endlich auch in Deutschland erscheint.

In einer Reihe von Videos vergleicht Microsoft das Surface Pro 3 mit dem MacBook Air. Am Ende sagt nicht der Surface-Nutzer, dass das Surface Pro 3 besser ist, sondern der Besitzer des MacBook Air. Hier werden die gleichen Argumente genutzt, mit denen man uns schon auf dem ersten Event zum Pro 3 überzeugen wollte: Das Surface Pro 3 könne all das, was auch mit einem Notebook möglich ist. Nur eben mehr, man kann es auch als Tablet und mit einem Stylus nutzen.

Bereits vor gut zwei Monaten konnte ich mich recht ausführlich mit dem Surface Pro 3 im Rahmen der Computex beschäftigen. Das Tablet hat mir dort sehr gefallen, es ist ohne Zweifel deutlich besser als die beiden Vorgänger. Auf Seiten der Performance gibt es nichts auszusetzen und auch das Design ist klasse. In vielen Punkten kann man mit dem Surface Pro 3 tatsächlich sein Notebook ersetzen, dazu zählt auch das MacBook Air.

Am Ende sitzt es aber doch nicht ganz so stabil auf dem Schoß, wie es bei einem klassischen Notebook der Fall ist. Wer ein solches Gerät oft unterwegs auf seinem Schoß nutzt, wo Busse auch mal über Schlaglöcher fahren, wird ein stabiles Ultrabook bevorzugen. Auf einem Tisch lässt sich das Surface Pro 3 aber gut als kompletten Notebook-Ersatz nutzen.

Via: TheVerge
Anzeige
Click to comment

Beliebt