Schreibe uns

News

Microsoft Surface Go vorgestellt: Wie gut ist das 449 Euro Tablet?

Das Microsoft Surface Go ist ein neues Einsteiger-Tablet, das nur 449 Euro kostet. Als Zubehör gibt es ein Tastatur Cover und einen Stift, der Surface Pen heißt.

Veröffentlicht

am

Microsoft Surface Go

Das Microsoft Surface Go ist ein neues 10 Zoll Windows-Tablet, das eine günstigere Alternative zur Surface Pro Serie ist. Mit einem UVP-Preis von ab 399 US Dollar ist es deutlich günstiger. Dennoch hat es einen eingebauten Kickstand, unterstützt ein Type Cover und funktioniert mit dem normalen Surface Pen. Nachdem wir innerhalb der letzten Wochen schon einige Gerüchte gehört haben, hat Microsoft das Surface Go soeben offiziell vorgestellt.

Microsoft Surface Go bei* MicrosoftAmazon

Laut Chief Product Officer Panos Panay kann man das Microsoft Surface Go ab dem 10. Juli vorbestellen, auch in Deutschland. Ausgeliefert wird es aber erst ab dem 2. August. In den USA starten die Preise bei nur 399 US Dollar. Bei uns ist es wie üblich etwas teurer und startet bei 449,99 Euro. Ohne Zubehör.

Auf den ersten Blick sieht das Surface Go genauso wie das Surface 3 aus, das vor einigen Jahren erschienen ist. Das war ebenfalls 10 Zoll groß und günstiger als die Pro-Serie. So bekommen wir wieder ein Metallgehäuse und einen eingebauten Klappständer, der in beliebigen Winkeln aufgestellt werden kann.

Microsoft Surface Go Display, Prozessor & LTE

Ein Highlight des Surface Go wird vermutlich das Display sein, denn die sind im Vergleich zur anderen Windows-Tablets oft ausgezeichnet. In diesem Fall bekommen wir ein 10 Zoll großes PixelSense-Display mit einer ungewöhnlichen Auflösung von 1800 x 1200 Pixel. Der Bildschirm hat wieder ein Seitenverhältnis von 3:2.

In dem Einsteiger-Tablet sitzt ein Intel Pentium Gold 4415Y SoC. Das ist ein Dual-Core Chip, der auf der Kaby Lake Architektur basiert und mit 1,5GHz taktet. Natürlich ist der Prozessor nicht so schnell wie ein aktueller Core i5 oder Core i7, wohl aber deutlich flotter als Tablets mit einem Atom Chip.

Des Weiteren bekommen wir je nach Modell 4GB oder 8GB Arbeitsspeicher. Beim internen Speicher wird man zwischen einem 64GB eMMC Flash-Speicher oder einer 128GB SSD wählen können. Wer das 128GB-Modell kauft bekommt also nicht nur mehr Speicherplatz, sondern auch einen schnelleren Speicher.

Microsoft Surface Go vorgestellt

Interessant ist, dass das Surface Go das erste Gerät von Microsoft mit einem USB C 3.1 Anschluss ist. Über diesen kann ein externes Display angeschlossen werden, man kann es darüber auch aufladen. Den magnetischen Surface Connect Anschluss gibt es aber weiterhin. Außerdem hat es einen microSD-Kartenslot und einen normalen Kopfhöreranschluss.

Auf der Rückseite sitzt eine 8-Megapixel Hauptkamera und die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf. Wie üblich, setzt Microsoft nicht auf einen Fingerabdrucksensor, sondern auf eine IR-Kamera. Man kann das Tablet also per Gesichtserkennung und Windows Hello entsperren.

Zwar ist das Betriebssystem ab Werk Windows 10 Home im eingeschränkten S-Mode, doch kann man kostenlos auf normales Windows 10 Home wechseln.

Das Tablet unterstützt außerdem WLAN ac, Bluetooth 4.2 und optional sogar LTE. Dieses Modell soll aber erst gegen Ende des Jahres in Deutschland erscheinen.

Surface Pen & Type Cover

Microsoft Surface Go Zubehör

Wirklich sinnvoll ist das Microsoft Surface Go für die meisten natürlich nur mit einem Tastatur Cover. Dieses nennt der Hersteller Type Cover und muss für rund 99 Euro separat erworben werden. Die günstigste Version des Type Covers besteht aus Kunststoff und hat eine Hintergrundbeleuchtung. Zu einem Aufpreis wird es aber auch eine Signature-Edition geben.

Das Type Cover wird magnetisch mit dem Tablet verbunden. Man muss die Tastatur also nicht separat aufladen.

Ein weiteres Zubehör ist der Surface Pen. Das ist jedoch genau der gleiche aktive Stift wie beim normalen Surface Pro. Er unterstützt also auch hier 4096 Druckstufen und ist somit präziser als die Stifte der meisten Hersteller in dieser Preisklasse. Einen extra eingebauten Chip für den Stylus hat das Surface Go jedoch nicht. Ganz so präzise wie das Surface Pro wird es also dann nicht sein.

Lesen: Die besten Tablets mit Stifteingabe

Microsoft Surface Go: Eine iPad Alternative?

Laut Microsoft soll sich das Surface Go auch speziell für Schüler gut eignen. Mit dem 10 Zoll Tablet mit Tastatur und Stift möchte man also gegen Chromebook antreten, die vor allem in den USA immer mehr Marktanteile auf dem Bildungsmarkt abstauben. Das Surface Go soll aber auch direkt das iPad 2018 (Test) angreifen, das Apple ebenfalls direkt für Schüler vorgestellt hat.

Das Surface Go klingt spannend und ich werde es mir bestellen, sobald man es vorbestellen kann. Es ist zwar günstiger als das Surface Pro, aber billig ist es auch nicht. Inklusive Stift und Tastatur wird man in Deutschland rund 650 Euro zahlen müssen. Das neue iPad ist mit Stift und einer Bluetooth-Tastatur rund 150 Euro günstiger.

Microsoft Surface Go
Das Microsoft Surface Go ist ein großartiges Tablet, wenn ihr ein kleines Windows-Gerät mit vielen Premium-Funktionen sucht. Es bietet eine hervorragende Tastatur, eine hochwertige Verarbeitung und ein gutes Display mit Surface Pen Unterstützung. Die Leistung des Pentium Gold Prozessors ist hingegen nur für Office-Arbeiten gut genug. Schade ist, dass das Surface Go sehr teuer ist.
Positive
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Gutes Display
  • Performance gut genug
  • Hervorragende Tastatur
  • Sehr guter Stylus
  • IR Kamera
Negative
  • Sehr teuer
Kaufen bei* MicrosoftAmazon

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt