Schreibe uns

Android

Lenovo Tab7 HD & Tab7 Essential ab sofort in Deutschland verfügbar

Das Lenovo Tab7 HD und Lenovo Tab7 Essential sind zwei neue 7 Zoll große Android-Tablets, die ab sofort für ab 85 Euro in Deutschland verfügbar sind.

Veröffentlicht

am

Lenovo Tab 7 Essential

In Deutschland sind ab sofort zwei neue Android-Tablets von Lenovo verfügbar, die sehr preiswert sind. Dabei handelt es sich um das Lenovo Tab7 HD TB-7504F und Lenovo Tab7 Essential TB-7304F. Zu den Highlights gehören jeweils ein 7 Zoll großes IPS-Display, Android 7.1.1 Nougat und eine bis zu 20 Stunden lange Akkulaufzeit. Beide Tablets sind sich sehr ähnlich, jedoch bietet das HD-Modell etwas bessere Hardware.

Seit Anfang März 2018 ist das Lenovo Tab7 HD für 129 Euro bei Notebooksbilliger auf Lager (Link zum Angebot). Die günstigste Version des Tab7 Essential kostet mit 8GB Speicher 85 Euro und ist in wenigen Tagen verfügbar (Link zum Angebot). Ebenfalls auf Lager ist aber das Tab7 Essential mit 16GB Speicher für 99 Euro (Link zum Angebot).

Bereits im November 2017 hat Lenovo für die USA zwei Billig-Tablets angekündigt, die Lenovo Tab7 und Tab7 Essential heißen. Das einfache Tab7 ohne Zusatz ist in Deutschland noch nirgends gelistet, unterscheidet sich von dem HD-Modell aber nur durch weniger Arbeitsspeicher.

Man kann das Lenovo Tab7 HD als Nachfolger des Tab3 7 Plus (Test) sehen. Das Tab7 Essential ist hingegen die Neuauflage des Lenovo Tab3 7 Essential (Test). Tatsächlich ist die Hardware der Tab3-Serie sehr ähnlich. Neu ist Android 7.1.1 Nougat als Betriebssystem und eine Akkulaufzeit, die laut Datenblatt bei bis zu 20 Stunden liegen soll. Ob der Akku wirklich so lange hält, muss ein Test zeigen.

Lenovo Tab7 HD Datenblatt

Wie der Name schon sagt, hat das Lenovo Tab7 HD ein 7 Zoll großes HD-Display. Das IPS-Panel bietet also eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Zwar hat jedes Smartphone eine höhere Pixeldichte, doch bei 7 Zoll halte ich eine HD-Auflösung noch für in Ordnung. Die Bildschärfe ist mit einem 10,1 Zoll FullHD-Tablet vergleichbar.

Unter der Haube sitzt für 2018 vergleichsweise schwache Hardware. So bekommen wir den bereits 2015 erschienen MediaTek MTK MT8161 Quad-Core Prozessor. Die vier Kerne des 64-Bit Chips laufen bei 1,3GHz. Bei dem HD-Modell gibt es dazu wenigstens 2GB Arbeitsspeicher. In den USA hat das Tab7 nur 1GB RAM. Der interne Speicher umfasst 16GB.

Zu den weiteren Spezifikationen gehören GPS, Bluetooth 4.0, WLAN 802.11 b/g/n und ein Kartenslot, der bis zu 128GB große microSD-Speicherkarten fasst. Die Hauptkamera löst mit 5 Megapixel auf und vorne sitzt eine 2-Megapixel Webcam.

Das Gehäuse des Lenovo Tab7 HD besteht komplett aus Kunststoff. Es wiegt 260 Gram und ist 8,4 Millimeter dick. Das Design ähnelt der Tab3-Serie, aber auch dem nur 30 Euro teurerem Lenovo Tab4 8 (Test).

Lenovo Tab 7

Lenovo Tab7 Essential Datenblatt

Optisch scheinen das Lenovo Tab7 HD und Tab7 Essential identisch zu sein. Die Hardware des Einsteigermodells ist aber ein gutes Stück schwächer. So bekommen wir zwar einen ähnlichen 1,3GHz MediaTek MT8167D Quad-Core Prozessor, jedoch nur 1GB RAM. Außerdem sind die 8GB Speicher des günstigsten Modells ziemlich wenig. Wer möchte kann es aber auch mit 16GB Speicher bekommen.

Das 7 Zoll große Display müsste dank IPS-Technologie zwar ebenfalls ordentliche Blickwinkel bieten, doch liegt die Auflösung nur bei 1024 x 600 Pixel. Genau diese Auflösung bietet auch das günstigere 7 Zoll Amazon Fire. Schön ist hingegen, dass Android 7.1.1 Nougat vorinstalliert und die Oberfläche von Lenovo in der Regel kaum angepasst ist.

Bei dem Essential löst die Frontkamera ebenfalls mit 2 Megapixel auf, doch gibt es auch hinten anstatt 5 nur 2 Megapixel. Zur weiteren Ausstattung gehören wie beim HD-Modell GPS, Bluetooth, WLAN 802.11 b/g/n und ein microSD-Kartenslot. Der Akku soll angeblich ebenfalls bis zu 20 Stunden halten.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt