Connect with us

Apple

iPad Pro M4 & iPad Air M2: Ich packe ALLE neuen iPads aus

Nicht lange Fackeln, iPad Pros und iPad Airs auspacken. Andrzej liefert euch erste frische Eindrücke der neuen Premium-Tablets von Apple.

Veröffentlicht am

Die M4 iPad Pros und M2 iPad Airs sind in der Redaktion von tabletblog eingetroffen und Andrzej zeigt euch die neuen Flaggschiffe von Apple ganz in Ruhe im Detail.

Apple hat am 7. Mai im Rahmen ihrer Keynote „Let Loose“ neben der neuen iPad Pro Generation auch die neuen iPad Air Modelle mit M2 Chip vorgestellt.

Auf ganzer Linie verbessert: M4 iPad Pro

Das M4 iPad Pro wurde auf allen Ebenen verbessert – Die brandneuen Premium-Tablets besitzen ein überarbeitetes dünneres Gehäuse, den rasend schnellen M4 Chip und erstmals in der iPad-Geschichte wahlweise ein 13 oder 11 Zoll OLED Display mit tiefen Schwarzwerten, tollen Kontrasten und leuchtenden Farben.
Außerdem ist die Selfie-Kamera nun mittig auf der langen Seite platziert worden, so dass ihr bei Videokonferenzen, die ihr im Querformat führt, nun mittig in die Kamera guckt und nicht mehr seitlich an ihr vorbei.

Das M4 iPad Pro11 Zoll Model ist ab 1199 Euro zu haben, das größere 13 Zoll Modell kostet mindestens 1549 Euro. Beide Modelle sind mit je 256 GB, 512 GB, 1 TB oder 2 TB erhältlich. Zudem könnt ihr die Tablets wie bisher entweder als Wifi-Only oder als Cellular-Version ordern. Für die teuerste Version mit 13 Zoll, 2 TB Speicherplatz, Cellular und dem neuen matten Nanotexturglas müsst ihr schlappe 3139 Euro auf den Tisch legen.

Flotte Mittelklasse: M2 iPad Air

Durch den M2 Chip soll das M2 iPad Air laut den Kaliforniern beinahe doppelt so schnell sein wie das M1 iPad Air und damit alle kleinen und großen Herausforderungen des Alltags mühelos bewältigen, die ihr dem Tablet zum Fraß vorwerft.
Das Design und Display ist weitestgehend identisch zum Vorgänger, lediglich die Kamera befindet sich wie beim M4 iPad Pro nun mittig auf der der langen Seite.

Das iPad Air mit 11 Zoll startet bei 699 Euro, für das größere 13 Zoll Modell werden mindestens 949 Euro fällig. Beide Modelle sind mit je 128 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB verfügbar. Zudem könnt ihr die Geräte wie gewohnt entweder als Wifi-Only oder als Cellular-Version bestellen. Für die teuerste Version mit 13 Zoll, 1 TB Speicherplatz und Cellular werden stolze 1749 Euro fällig.

Neuer Apple Pencil

Sowohl das M4 iPad Pro als auch das M2 iPad Air unterstützen den neuen Apple Pencil Pro. Der Apple Pencil 2 ist mit beiden Modellen nicht kompatibel, dafür unterstützen beide Tablets weiterhin den günstigeren Einsteiger-Apple Pencil mit USB-C.

Alle neuen iPad Modelle im detaillierten ersten Eindruck

Seit gestern, dem 15. Mai 2024, sind die Geräte in Deutschland erhältlich und Andrzej hat es sich nicht nehmen lassen, direkt ein Unboxing-Video für euch zu drehen und alle neuen M4 iPad Pro und M2 iPad Air Modelle auszupacken.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt