Connect with us

News

Apple iPad Pro 2020 mit LiDAR und Magic Keyboard vorgestellt

Das Apple iPad Pro 2020 hat drei Kameras, einen LiDAR Sensor und ein neues Magic Keyboard. Es kann ab sofort vorbestellt werden.

Veröffentlicht am

Apple iPad Pro 2020

In einer Pressemitteilung und ohne großes Event hat Apple soeben zwei Neuauflagen ihrer iPad Pro Tablets vorgestellt. Das neue iPad Pro 2020 11 Zoll und iPad Pro 2020 12,9 Zoll können ab sofort in Deutschland vorbestellt werden. Zu den Neuheiten gehören eine zweite Ultra-Weitwinkelkamera auf der Rückseite, ein LiDAR Sensor und ein schnellerer Prozessor. Außerdem wird ab Mai ein sogenanntes Magic Keyboard erscheinen, das eine eingebaute Hintergrundbeleuchtung und ein Touchpad bietet.

Apple iPad Pro (2020) bei* Amazon

Die Preise starten wie bei den Vorgängern bei 879 Euro. Ab dem 25. März werden sie ausgeliefert. In Apple Stores wird man sie vorerst nicht abholen können, da diese aufgrund des Coronavirus außerhalb Chinas geschlossen sind. Ich habe bereits beide Modelle vorbestellt und bei mir wird als Lieferdatum der „25. Bis 27. März“ genannt. Die einfachen Tastaturhüllen werden bereits ab dem 20. März geliefert.

Pro Kameras und LiDAR

Apple iPad Pro 2020 Kamera
iPad Pro 2020 mit zwei Kameras und LiDAR

Beim Design hat Apple beim iPad Pro nicht viel geändert. Sie sehen genauso wie die neuen Vorgänger aus – zumindest größtenteils. Auf der Rückseite gibt es nicht mehr nur eine Kamera, sondern zwei. Zusätzlich zu der 12 Megapixel Weitwinkelkamera gibt es nun eine 10 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. Das kennen wir ja von vielen Smartphones. Außerdem sollen die Mikrofone „Studioqualität“ liefern.

Neu ist auch der LiDAR Scanner, der ebenfalls auf der Rückseite in dem quadratischen Kameramodul sitzt. LiDAR steht für „Light Detection and Ranging“. Mit diesem Sensor werden Entfernungen gemessen, es ist ein Tiefensensor. Spannend ist der nur für AR-Anwendungen.

Wie bisher sitzt vorne außerdem eine TrueDepth Frontkamera, dank der man das Tablet per FaceID entsperren, Porträtselfies oder Animoji aufnehmen kann.

Magic Keyboard mit Trackpad

Ein ganz neues Zubehör für das iPad Pro 2020 ist das Magic Keyboard. Von oben ähnelt die Tastatur sehr dem Type Cover von Microsoft, es ist eine „echte“, normalgroße Tastatur mit 1mm Tastenhub und unter der Tastatur sitzt ein kleines Trackpad. Solche unterstützt Apple mit allen aktuellen iPads ab iPadOS 13.4.

Die Magic Keyboard wird magnetisch mit dem Tablet verbunden. Anders als bei den bisherigen Smart Tastaturen kann das iPad Pro etwas über der Tastatur „schweben“ und dadurch kann man den Winkel anpassen. Spannend ist außerdem, dass die Tastatur einen eingebauten USB C Anschluss hat. Darüber kann man das Tablet aufladen und der USB C Anschluss des Tablets bleibt für anderes Zubehör frei.

Schön ist, dass die Tastatur des Magic Keyboard normalgroß sein soll. Sie hat einen echten Tastenhub und eine Hintergrundbeleuchtung, ähnelt also immer mehr einem normalen Notebook. Oder eben dem Type Cover von Microsoft.

In den USA wird das Magic Keyboard 299 US Dollar für das 11 Zoll Modell und 349 US Dollar für das 12,9 Zoll Modell kosten. Europäische Preise konnte ich bisher nicht finden, doch soll es eine Version mit deutschem Tastenlayout geben. Die Tastatur soll im Mai erscheinen.

iPad Pro 2020: Neue Hardware?

Auf Seiten der Hardware ändert sich beim iPad Pro 2020 sonst nicht allzu viel. Bei den 11 Zoll und 12,9 Zoll Bildschirmen handelt es sich weiterhin um sogenannte Liquid Retina Displays, die mit 600 Nits sehr hell sind und dank Apples ProMotion Technologie bis zu 120Hz bieten. Die Touchscreens unterstützen genau den gleichen Apple Pencil 2 der Vorgänger und dieser wird auch weiterhin per Induktion aufgeladen.

Neu ist aber der Apple A12Z Bionic Prozessor, der das Tablet laut eigenen Angaben schneller als die meisten PC Laptops machen soll. Da die meisten Leute für Notebooks nicht mehr als 500 bis 800 Euro ausgeben, wird das auch stimmen. Genauere Details zu dem Chip sind noch nicht bekannt. Möglicherweise wird er nur etwas flotter als bei den Vorgängern sein.

Zum Vergleich: Im iPhone 11 sitzt ein Apple A13 und in den 2018er iPad Pros sitzt ein Apple A12X.

Bisher bot das günstigste iPad Pro nur 64GB Speicher, doch hat Apple dies nun standardmäßig auf 128GB erhöht. Außerdem kann man es mit 256GB, 512GB und 1TB Speicher bekommen. Es wird in Space Grau und Silber angeboten. LTE ist ebenfalls eine Option. Die teuerste Version des iPad Pro 2020 kostet ohne Zubehör 1819 Euro.

Apple iPad Pro 2020 mit Smart Keyboard
Das Apple iPad Pro 2020 ist das derzeit beste Tablet auf dem Markt. Es ist schneller als alle Konkurrenten, bietet ein großartiges Display und aktuelle Software. Schön ist auch, dass das Zubehör sehr gut umgesetzt ist. Negativ ist nur, dass Apple die Preise sehr hoch ansetzt.
Positive
  • Sehr schneller A12Z SoC
  • Hübsches Display
  • Gute Kameras
  • Modernes Design
  • Face ID
  • Gute Lautsprecher
  • Aktuelles iPadOS
  • Großartiges Zubehör
Negative
  • Sehr teuer
  • Kaum Unterschiede zum Vorgänger
Kaufen bei* Amazon

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt