Schreibe uns

News

Intel: Spannendes Dual-Display Tablet mit E Ink & Stift ausprobiert

Der Intel Tiger Rapids Prototyp ist ein Tablet, das aus zwei Displays besteht. Eines davon ist ein E Ink Display, es gibt einen Stift und sehr leistungsstarke Hardware. Hier ist mein erster Eindruck.

Veröffentlicht

am

Ich bin gerade auf der Computex in Taiwan und Intel hat hier auf einem Event einen Tablet-Prototypen gezeigt, das aus zwei 7,9 Zoll großen Displays besteht. Eines davon ist ein E Ink Display und auf beiden kann man mit einem aktiven Stylus schreiben. Das Projekt trägt den Codenamen Tiger Rapids.

Es ist ein Prototyp, der genauso vermutlich nicht auf den Markt kommen wird. Intel hat bereits 2016 mit dem Projekt begonnen und es verschiedenen Hardware-Partnern gezeigt. Und tatsächlich soll einer der Partner nun an einem sehr ähnlichen Gerät arbeiten, das auf dem Tiger Rapids Prototyp basiert. Genau dieses Modell wird man also vermutlich nicht kaufen können, wohl aber ein sehr ähnliches.

Schauen wir uns das Dual-Display Tablet mal etwas genauer an. Es besteht aus zwei 7,9 Zoll großen Displays, die mit einem Scharnier miteinander verbunden sind. Eines davon ist ein normales IPS-Display, das mit 2048 x 1536 die gleiche Auflösung wie ein iPad Mini bietet.

Das andere ist ein E Ink Display. Also ein solches, das wir von klassischen E-Book Readern kennen. Beides sind Touchscreens und auf beiden kann man mit einem aktiven Stylus schreiben. Die Touchoberfläche gibt beim Schreiben einen kleinen Wiederstand, sodass man fast das Gefühl hat als würde man auf echtem Papier schreiben. Man kann das E Ink Display entweder als Notizblock benutzen, oder aber als Tastatur-Ersatz – natürlich auch für Handschrifterkennung.

Lesen: Die besten Tablets mit Stifteingabe

Intel Core Prozessor & echte SSD

Intel Tiger Rapids Hands On

Die andere Seite des Tablets sieht wie ein klassischer Windows PC aus. So, wie wir es von 8 Zoll Windows-Tablets gewohnt sind. Im Inneren sitzt aber sehr flotte Hardware. Tatsächlich setzt Intel auf einen Core Prozessor der 7. Generation. Es ist ein Chip der stromsparenden Y-Serie. Dazu gibt es eine 128GB große SSD. Nun, das ist die Hardware in diesem Prototyp. Im finalen Gerät würde ein aktueller Core Prozessor der 8. Generation sitzen.

Es gibt eine Frontkamera, einen einzigen USB Typ C Anschluss und eine eingebaute Schlaufe für den Stylus. Außerdem hat Intel eine Lederhülle für den Prototyp angefertigt.

Auf mich hat das Convertible mit zwei Displays einen sehr guten Eindruck gemacht. Es ist überraschend leicht, sehr dünn und der Stift funktioniert auf dem E Ink Display ebenfalls sehr gut. Schön ist außerdem, dass wir ziemlich flotte Hardware bekommen. Laut Intel soll tatsächlich ein Preis von 599 bis 699 US Dollar möglich sein – Gewinnmargen mit einberechnet.

Aber gut, dies ist ein Konzept, ein Prototyp. Wie gesagt, ein Gerät, das auf diesem hier basiert, soll tatsächlich erscheinen. Ob es genau die gleiche Hardware hat und wirklich unter 700 Dollar kosten wird, wissen wir aber nicht.

Intel Tiger Rapids Prototyp

Intel Dual Display Tablet


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt