Schreibe uns

Uncategorized

Huawei MediaPad mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich im Test [Video]

Veröffentlicht

am

Seit heute gibt es das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das Huawei MediaPad. OTA ist Ice Cream Sandwich noch nicht verfügbar, man kann sich das Update aber auf der Webseite von Huawei selbst herunterladen. In dem heruntergeladenen Ordner ist dann eine Anleitung dabei, wie man Ice Cream Sandwich mit der microSD Karte installiert – das ist ganz einfach und selbsterklärend. Genau das hab ich gemacht und Android 4.0 auf dem Huawei MediaPad mal ausprobiert:

httpv://www.youtube.com/watch?v=vrHWTsKGoEE

Mit dem Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update ist das Huawei MediaPad deutlich schneller geworden, das hatten wir auch schon auf der CES in Las Vegas gesehen. Wenn man schnell durch die Homescreens oder die Apps switschen möchte, gibt es keine Lags mehr. Auch die Tastatur funktioniert nun einwandfrei, unter Android 3.2 Honeycomb gab es auch da ab und zu Probleme, wenn man ganz schnell schreiben wollte. Sonst hat sich nicht viel getan, das Huawei MediaPad kannten wir schon und Ice Cream Sandwich kennen wir auch – das Tablet ist dadurch einfach nur flüssiger und etwas schneller geworden.

Durch Android 4.0 Ice Cream Sandwich kann ich das Huawei MediaPad jetzt auch wieder uneingeschränkt empfehlen. Es gibt noch immer kein anderes 7 Zoll Tablet, das für rund 299 Euro (Link zum Angebot) ein Display mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel, 1GB RAM, 8GB Speicher UND integriertes UMTS/HSDPA bietet. Übrigens ist unter ICS jetzt auch die Telefon- und SMS-App vorinstalliert, mit einem Bluetooth Headset kann man also auch standardmäßig nun telefonieren.

image


Anzeige
12 Kommentare

Beliebt