Schreibe uns

Android

Leak: Huawei MediaPad M5 8 & M5 10 Pro mit Stylus kosten bis zu 520 Euro

Huawei wird demnächst offenbar drei neue Tablets herausbringen. Dazu gehört das Huawei MediaPad M5 10 Pro, das mit einem Stylus erscheinen soll.

Veröffentlicht

am

Huawei MediaPad M3 8 Zoll Display

Am 25. Februar veranstaltet Huawei eine Pressekonferenz in Barcelona. Das hat deren Chef vor einigen Tagen angekündigt. Es ist ziemlich sicher, dass dort der Nachfolger des Huawei MediaPad M3 vorgestellt wird. Nun wissen wir sogar Genaueres. Einem neusten Leak zufolge wird Huawei auf dem Event gleich drei neue Android-Tablets präsentieren. Die Modelle heißen Huawei MediaPad M5 8, MediaPad M5 10 und MediaPad M5 10 Pro. Letzteres soll mit einem Stylus erscheinen und rund 520 Euro kosten.

Huawei MediaPad M5 10 bei* AmazonCyberportSaturn

Die Informationen stammen von Roland Quandt, der erstaunlich oft Vorabinfos auf Twitter veröffentlicht. In der Regel stellen sich die Informationen hinterher als korrekt heraus. Ich stufe sie als sehr vertrauenswürdig ein.

Laut ihm können wir ein Huawei MediaPad M5 8 erwarten, das mit 4GB RAM und 32GB Speicher erscheint. Preislich soll es bei um die 329 Euro liegen. Eine LTE-Version ist ebenfalls geplant, die rund 380 Euro kosten soll. Das Tablet trägt den Codenamen „Schubert“ und die Produktnummer SHT-xxx.

Einem früheren Leak zufolge sollen zur weiteren Ausstattung ein 8,4 Zoll Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel gehören, sowie ein Kirin 960 Prozessor. Das Betriebssystem soll Android 8.0 Oreo sein.

Sehr ähnliche Hardware dürfte im Huawei MediaPad M5 10 stecken. Dieses wird laut Quandt mit 4GB RAM und 32GB Speicher 379 Euro kosten. Auch hier soll es ein LTE-Modell geben, das preislich bei rund 420 Euro liegen soll. Die 10 Zoll Version heißt intern wohl „Cameron“ und die Produktnummer lautet CMR-xxx.

Huawei MediaPad M5 10 Pro mit M-Pen Stift

Das Top-Modell wird offenbar den Namen Huawei MediaPad M5 10 Pro tragen. Hier soll es neben 4GB Arbeitsspeicher direkt einen 64GB großen internen Speicher geben. Unklar ist, ob die interne Hardware leitungsstärker als die normalen M5-Modelle sein wird. In diesem Fall gibt es anscheinend nur ein WLAN + LTE Modell, das rund 520 Euro kosten soll.

Laut Roland Quandt unterstützt das MediaPad M5 10 Pro einen sogenannten M-Pen Stylus. Damit tritt das Tablet direkt gegen das Samsung Galaxy Tab S3 (Test) an. Ich vermute, dass es sich dabei um einen aktiven Stift handelt. Einen solchen bot Huawei bereits vor gut zwei Jahren mit dem MediaPad M2 10.0 (Test) an.

Wen es interessiert: In diesem Fall lautet der Codename „Cameron Pro“.

Übrigens: Ein MediaPad M4 wird es wohl nicht geben. Möglicherweise überspringt Huawei diese Nummer, da die Zahl 4 in China als Unglückszahl gilt. Viele Hotels in China und Taiwan haben auch kein viertes Stockwerk – zumindest heißt es nicht so.

Huawei MediaPad M5 10 Review
Das Huawei MediaPad M5 10 ist ein ausgezeichnetes Android-Tablet. Es bietet ein hochwertiges Metallgehäuse, vier gute Lautsprecher und einen Fingerabdruckleser. Dank des Quad-Core Prozessors und 4GB RAM ist es schneller als die meisten Konkurrenten. Gleichzeitig ist das 10,8 Zoll große Display sehr hochauflösend. Negativ ist nur, dass es keinen Kopfhöreranschluss gibt.
Positive
  • Hochwertiges Metallgehäuse
  • Leistungsstarke Hardware
  • Hochauflösendes Display
  • Vier gute Lautsprecher
  • Fingerabdruckleser
  • Gute Akkulaufzeit
  • Android 8.0 Oreo
Negative
  • Kein Kopfhöreranschluss
  • Updates ungewiss

Anzeige
1 Kommentar

Beliebt