Schreibe uns

Android

Google Nexus 7: 2 Stunden mehr Akkulaufzeit dank Android 4.2.2?

Der Akku des Google Nexus 7 könnte ab Android 4.2.2 rund 2 Stunden länger halten. Auf der Produktseite hat Google entsprechend die Angaben geändert.

Veröffentlicht

am

Google Nexus 7 Akkulaufzeit
Es könnte sein, dass Android ab Version 4.2.2 nicht mehr so stark am Akku saugt. Google hat die Nacht über die Angaben zur Akkulaufzeit auf der Produktseite aller Nexus 7 Modelle von „bis zu 8 Stunden“ auf „bis zu 10 Stunden“ erhöht, das haben die Kollegen von AndroidPolice entdeckt. Die Kapazität des Akkus beträgt weiterhin 4325mAh, an der Hardware hat sich also nichts geändert. Da gestern Android 4.2.2 für das Google Nexus 7 erschienen ist, wäre die einzige logische Erklärung dafür, dass ab 4.2.2 nicht mehr so viel Storm verbraucht wird.

Bisher hat sich Google noch nicht dazu geäußert. Wir wissen also noch nicht ganz genau, weshalb das Nexus 7 plötzlich 2 Stunden länger halten soll. Möglicherweise hält der Akku seit dem ersten Android 4.2 Update schon länger oder Google hat die neuen Angaben zur Laufzeit einfach anders gemessen. Wer ein Nexus 7 hat und das Update auf Android 4.2.2 schon aufgespielt hat, sollte die Akkulaufzeit mal im Auge behalten.

Ich habe eben den Changelog des Android 4.2.2 Updates nach dem Wort „battery“ durchsucht und es scheint tatsächlich ein paar Änderungen zu geben, die mit dem GPS zusammenhängen und die Akkulaufzeit etwas verlängern sollen. Ob das für 2 Stunden mehr reicht, ist aber fraglich. Ich bin kein Entwickler und der Changelog hat 12029 Zeilen – wer den mal durchgehen möchte, finden den Changelog hier.

Sobald Google sich dazu äußert, gibt es ein Update.


Anzeige
4 Kommentare

Beliebt