Connect with us

Windows

Galaxy Tab PRO S: So sieht Samsungs Windows-Tablet aus

Schon sehr bald könnte mit dem Samsung Galaxy Tab PRO S ein neues Windows-Tablet mit Tastatur angekündigt werden. Nun sind erste Bilder aufgetaucht.

Zuletzt aktuallisiert am


Veröffentlicht am

Samsung Galaxy Tab PRO S mit Windows

Samsung Galaxy Tab PRO S mit Windows

Innerhalb der letzten Monate haben wir immer wieder von einem neuen Windows-Tablet von Samsung gehört. Noch diese Woche könnte es unter dem Namen Samsung Galaxy Tab PRO S auf der CES in Las Vegas vorgestellt werden. Der Leaker Evan Blass hat auf Twitter die Bezeichnung, sowie erste Pressebilder veröffentlicht.

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, läuft auf dem Galaxy Tab PRO S Windows 10 als Betriebssystem. Samsung hat schon seit Jahren kein neues Gerät dieser Art herausgebracht, doch der Erfolg der Surface-Reihe bringt die Koreaner scheinbar zurück in diesen Markt. Ein Tastatur Dock oder Cover wird ebenfalls angeboten.

Früheren Gerüchten zufolge soll es außerdem einen S-Pen geben. Auf den Bildern ist jedoch kein Stift zu sehen. Das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass es keinen geben wird. Bei der Galaxy Note-Serie konnte der Stylus immer im Tablet untergebracht werden, doch waren die deswegen klein und ziemlich dünn. Um angenehmeres Schreiben wie bei der Surface-Serie oder dem Apple Pencil zu ermöglichen, könnte Samsung einen separaten S-Pen anbieten.

Samsung Galaxy Tab PRO S mit Tastatur

Neue Infos zu den Spezifikationen sind noch nicht aufgetaucht. Doch falls frühere Leaks stimmen, wird das Display 12 Zoll groß sein. Das kommt anhand der Bilder auch durchaus hin. Auf dem 12 Zoll Panel sollen 2560 x 1600 oder 3840 x 2400 Pixel sitzen. Dabei könnte es sich um ein Super AMOLED-Display handeln. Beim Prozessor setzt Samsung angeblich auf einen Intel Core M Chipset, vermutlich ein neuer der Skylake-Generation. Der Arbeitsspeicher soll 4GB groß sein.

Die CES-Pressekonferenz von Samsung findet noch heute Abend in Las Vegas statt – jedoch ziemlich spät. Wer die neuen Ankündigungen verfolgen will, muss bis 23 Uhr deutscher Zeit wach bleiben.

Dass es sich lohnt so lange zu warten, ist recht wahrscheinlich. Nicht nur weil jetzt Bilder vom Galaxy Tab PRO S geleakt sind, sondern Samsung hat bereits Exemplare des Tablets mit der Produktnummer SM-W700 nach Indien zu Testzwecken geschickt. Außerdem wurde es schon von der WiFi Alliance und der Bluetooth SIG zertifiziert. Das Tablet existiert also wirklich.


Anzeige
Click to comment

Beliebt