Schreibe uns

Uncategorized

Coby zeigt 7 Tablets auf der IFA – im September ab 139 Euro in Deutschland

Veröffentlicht

am

Vor einer Woche hatte der Hersteller Coby schon angekündigt, dass sie auf der IFA in Berlin mehrere 7, 8 und 10 Zoll Tablets vorstellen werden, die alle auch in Deutschland erscheinen sollen. In einer Pressemitteilung hat Coby die Tablets nun vorgestellt. Insgesamt werden sie 7 Tablets auf der IFA präsentieren, die alle mit einem 1GHz Cortex A8 Prozessor und Android 2.3 Gingerbread erscheinen sollen, nur bei zwei Modellen wird noch Android 2.2 installiert sein. An den Betriebssystemen sieht man auch schon, dass Coby kein offizieller Partner von Google ist. Der Android Market und die Google Apps wie YouTube und Google Mails werden nicht vorinstalliert sein. Alle Coby Kyros-Pads, so nennen sie ihre Tablet Reihe, werden mit 4GB Speicher, einem HDMI Ausgang und einem USB 2.0 Port kommen. Durch einen SD Kartenleser soll der Flashspeicher auf bis zu 32GB aufrüstbar sein. Bei allen 7 Tablets befindet sich vorne eine Kamera für Videochats.

Das sind die Tablets, die Coby auf der IFA vorstellen wird und die dann im September in Deutschland erscheinen sollen:

7 Zoll Coby Kyros MID7019 für 139 Euro
1GHz Cortex A8, Android 2.2 Froyo, Front-Kamera
Besonderes: nur resistiver Touchscreen, alle anderen haben einen kapazitiven

7 Zoll Coby Kyros MID7022 für 219 Euro
1GHz Cortex A8, Android 2.3 Gingerbread, Front-Kamera

7 Zoll Coby Kyros MID7207 für 399 Euro
1GHz Cortex A8, Android 2.2 Froyo, Front-Kamera
Besonderes: Kamera auf der Rückseite und integriertes UMTS/HSDPA Modem

8 Zoll Coby Kyros MID 8027 für 259 Euro
1GHz Cortex A8, Android 2.3 Gingerbread, Front-Kamera

8 Zoll Coby Kyros MID8128 für 379 Euro
1GHz Cortex A8, Android 2.3 Gingerbread, Front-Kamera
Besonderes: integriertes GPS, unterstützt UMTS Sticks

10 Zoll Coby Kyros MID1126 für 299 Euro
1GHz Cortex A8, Android 2.3 Gingerbread, Front-Kamera

10 Zoll Coby Kyros MID1125 für 379 Euro
1GHz Cortex A8, Android 2.3 Gingerbread, Front-Kamera
Besonderes: unterstützt UMTS Sticks

Das sind also die Coby Kyros Tablets, die wir auf der IFA in Berlin sehen werden. Ich vermute, oder hoffe eher, dass die Tablets sich noch in weiteren Details unterscheiden werden. Denn sonst ist die Preissetzung für die verschiedenen Coby Tablets teilweise ein wenig merkwürdig. Ist ein Tablet 80 Euro mehr wert, nur weil es UMTS Sticks unterstützt? Ein Stick scheint ja nicht dabei zu sein.

Hier die Pressemitteilung von Coby:

Coby mit sieben Android-Tablets aus eigener Produktion auf der IFA 2011 /
KYROS-Tablets mit 3G, GPS und HDMI

Unterhaltungselektronik-Hersteller Coby zeigt auf der IFA 2011 seine neue
Produkt-Range an Internet-Tablets mit Touchscreen. Die KYROS-Pads sind in
den Größen 7, 8 und 10 Zoll erhältlich. Die Tablets basieren auf dem
Betriebssystem „Android 2.3“, mit Ausnahme der 7-Zöller „MID7207“ und
„MID7019“, die mit „Android 2.2“ laufen. Für eine schnelle Datenverarbeitung
sorgt bei allen Geräten der Serie ein 1-GHz-Prozessor. Die Tablets sind mit
WiFi ausgestattet, wobei der 8-Zöller „MID8128“ und die 10-Zoll-Variante
„MID1125“ zusätzlich die Möglichkeit bieten via UMTS-Stick zu surfen. Das
7-Zoll-Modell „MID7207“ verfügt hingegen über einen SIM-Karten-Slot zur
3G/HSDPA-Nutzung.

Die Wiedergabe von 1080p HD-Videos ist für die sieben Coby-Tablets kein
Problem, denn sie sind mit einer HDMI-Schnittstelle ausgerüstet und können
so direkt an ein TV-Gerät angeschlossen werden. Zudem bieten sie ein
Touchscreen Display, das beim „MID7019“ resistiv und bei allen anderen
kapazitiv ist. Die Auflösung beträgt 1024×600 bzw. 1024×768 Pixel bei den
10-Zöllern und 800×600 Pixel bei den 8-Zoll Modellen. Die 7-Zoll-Varianten
kommen mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln daher.

Über den „AppsLip“-Marketplace sind viele verschiedene Apps und Games
zugänglich. Mit der „Aldiko(tm) eBook-Reader“-Applikation können zudem
tausende Bücher geladen und gelesen werden. Der integrierte Lagesensor sorgt
währenddessen bei allen sieben Tablets immer für die richtige Position.
Schnellen Zugriff auf Musik und Audiobooks gewährleistet ein
vorinstallierter Zugriff auf eMusik Europe, einem digitalen Music-Club.

Die KYROS-Pads verfügen über einen USB-2.0-Port und einen 4 GB
Flashspeicher, der dank des integrierten SDHC-Slots um bis zu 32 GB
erweitert werden kann. Für Video-Chatting ist eine Front-Kamera mit Mikrofon
vorhanden. Das 7-Zoll-Modell „MID7207“ liefert zusätzlich eine zweite Kamera
auf der Rückseite. Zudem verfügt es, wie sein großer Bruder „MID8128“, über
eine GPS-Funktion, die den Nutzer schnell und sicher ans Ziel bringt.

Die Coby Tablets der KYROS-Reihe sind ab September 2011 im Handel erhältlich
und werden auf der IFA in Halle 2.2, Stand 121, zu sehen sein.

Coby Kyros MID7019, 7 Zoll, UVP 139,00 EUR
Coby Kyros MID7022, 7 Zoll, UVP 219,00 EUR
Coby Kyros MID7207, 7 Zoll, UVP 399,00 EUR

Coby Kyros MID8027, 8 Zoll, UVP 259,00 EUR
Coby Kyros MID8128, 8 Zoll, UVP 379,00 EUR

Coby Kyros MID1126, 10 Zoll, UVP 299,00 EUR
Coby Kyros MID1125, 10 Zoll, UVP 379,00 EUR


Anzeige
2 Kommentare

Beliebt