Connect with us

Android

ASUS ZenPad 8.0 (Z380M): Ein neues Android-Tablet mit Marshmallow

Mit dem ASUS ZenPad 8.0 (Z380M) erscheint bald eine Neuauflage des 8 Zoll Tablets mit einem neuen Prozessor und Android 6.0 Marshmallow. Der Preis dürfte bei unter 200 Euro liegen.

Veröffentlicht am

ASUS ZenPad 8.0 Z380M

ASUS ZenPad 8.0 Z380M

Bereits im März haben wir erfahren, dass ASUS an einer Neuauflage des 8 Zoll großen ZenPads arbeitet. Nun ist die neue Version tatsächlich als ASUS ZenPad 8.0 (Z380M) auf der offiziellen Webseite des taiwanesischen Herstellers aufgetaucht – inklusive Bilder und sämtlichen Spezifikationen. Zu den Neuheiten gehört ein Prozessor von MediaTek, sowie Android 6.0 Marshmallow.

Das Design des neuen ZenPad 8.0 hat sich im Vergleich zum Vorgänger mit der Modellnummer Z380C scheinbar nicht geändert. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, wird ASUS das Tablet in verschiedenen Farben anbieten. Wer möchte kann aber auch weitere Rückseiten in anderen Farben kaufen. Das Gehäuse dürfte weiterhin aus Kunststoff bestehen.

Neu ist der MediaTek MT8163, ein 64bit QuadCore-Prozessor. Im alten Modell steckt ein Intel Atom X3 Chipset, der nicht sehr leistungsstark ist. Das hat auch mein Test vom ASUS ZenPad C 7.0 gezeigt. Einen allzu großen Performanceschub dürfte der Chip von MediaTek jedoch nicht bieten.

Bei der Neuauflage ist direkt Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Auf dem Betriebssystem von Google sitzt die sogenannte ZenUI, eine eigene, recht stark angepasste Oberfläche von ASUS. Unklar ist, ob das originale ZenPad 8 ebenfalls Marshmallow bekommt, oder auf Lollipop sitzen bleibt.

ASUS ZenPad 8.0 Z380M

Je nach Ausführung wird man das Z830M mit 1GB oder 2GB Arbeitsspeicher bekommen, sowie mit einem 8GB oder 16GB großen internen Speicher. Bei dem 8 Zoll großen IPS-Display bleibt offenbar ebenfalls alles beim Alten, es wird weiterhin eine HD-Auflösung mit 1280 x 800 Pixel geboten. Geschützt wird das Panel durch Cornings Gorilla Glass und es gibt eine Fingerabdruckreduzierende Beschichtung.

Zu den weiteren Features gehören zwei Kameras, die mit 2 und 5 Megapixel auflösen. In den MicroSD-Kartenslot passen Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 128GB. Laut der Webseite von ASUS soll der Akku bis zu 8 Stunden halten, wenn man ein 720p-Video in einer Endlosschleife laufen lässt.

In einer Pressemitteilung hat ASUS das ZenPad 8.0 Z380M noch nicht offiziell vorgestellt. Vermutlich werden sie das Tablet inklusive weiterer Neuheiten erst auf der Computex zeigen, die Ende Mai in Taiwan startet. Doch die Informationen und Bilder dürften richtig sein – immerhin stammen sie von der offiziellen Webseite des Herstellers. Das hat übrigens Roland Quandt entdeckt, den ihr hier bei Twitter findet.

Preislich dürfte die Neuauflage bei unter 200 Euro liegen. Das alte Modell kostet bei Amazon aktuell mit 2GB RAM und 16GB Speicher 179 Euro (Link zum Angebot).


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt