Schreibe uns

Android

ASUS ZenFone 6: 299 Euro-Phablet im Kurztest auf der CES 2014

Mit dem ASUS ZenFone 6 wurde ein neues 6 Zoll großes Phablet vorgestellt, das in Deutschland nur 299 Euro kosten soll. Unser erster Eindruck ist sehr positiv.

Veröffentlicht

am

Zuletzt überarbeitet am 20. Juli 2015

ASUS ZenFone 6
Neben dem neuen ASUS VivoTab Note 8 haben die Taiwanesen auf einer großen Pressekonferenz zur CES 2014 in Las Vegas auch eine Reihe an neuen Smartphones vorgestellt. Das in meinen Augen interessanteste darunter ist das ASUS ZenFone 6. Dieses ist nämlich mit einem 6 Zoll großen Display ausgestattet und soll in Deutschland voraussichtlich für rund 300 Euro im 2. Quartal erscheinen.

Vom ZenFone 6 wird es verschiedene Modelle geben. In Deutschland erscheint das Smartphone mit einem 2GHz Intel Atom Z2580 Prozessor, 2GB Arbeitsspeicher und 16GB internen Speicher. In anderen Ländern gibt es teilweise nur 1GB RAM. In jedem Fall ist aber Android 4.3 Jelly Bean vorinstalliert, das ein Update auf Android 4.4 KitKat bekommen soll.

Das 6 Zoll große IPS-Display des ZenFone 6 löst mit 1280×800 Pixel auf. Damit ist die Pixeldichte bei weitem nicht so hoch wie beim Galaxy Note 3, aber dafür liegt der Preis ja auch deutlich darunter. Auf der Rückseite sitzt eine 13 Megapixel Kamera und es gibt einen microSD-Kartenslot – in einigen Ländern wird man sogar zwei SIM-Karten in das Phablet stecken können.

Positiv überrascht war ich von der Verarbeitung. Anfangs dachte ich, dass beim Gehäuse auf Aluminium gesetzt wurde. Stattdessen besteht das Gehäuse des ZenFone 6 jedoch aus Kunststoff, das mit Keramik überzogen wurde. Dies ist günstiger als Aluminium, fühlt sich aber recht hochwertig an und sieht schick aus.

Auf Android hat ASUS wieder eine eigene UI gelegt, bei der anders als bisher deutlich mehr verändert wurde. Das Design der sogenannten ZenUI sieht auf jeden Fall gut aus, vermutlich würde ich aber weiterhin normales Android bevorzugen.

Was haltet ihr vom ASUS ZenFone 6 und würdet ihr euch das Phablet für 299 Euro holen?


Anzeige
4 Kommentare

Anzeige




Beliebt