Connect with us

Windows

ASUS Transformer Book T101 mit Metallgehäuse angetestet (Video)

Das ASUS Transformer Book T101 ist ein neues Windows-Tablet mit Tastatur Dock, Metallgehäuse und dem Intel Atom X5-Z8350. Hier sind meine ersten Eindrücke.

Veröffentlicht am

ASUS Transformer Book T101

ASUS Transformer Book T101 Windows Tablet

Zusammen mit dem ASUS Transformer Mini T102 haben die Taiwanesen auf der Computex auch das ASUS Transformer Book T101 vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die Neuauflage des T100HA, das vor genau einem Jahr erschien. Vieles bleibt beim alten, es gibt aber auch einige Neuerungen. Dazu gehört ein Metallgehäuse, sowie der neue Intel Atom x5-Z8350 und bis zu 128GB Speicher.

ASUS bietet das Transformer Book T101 zusammen mit einem Tastatur Dock an, dadurch wird es in ein Netbook verwandelt. Wir wissen aktuell noch nicht, wann genau das Tablet in Deutschland auf den Markt kommt – das gleiche gilt für die Preise. Ich vermute jedoch, dass es wie der Vorgänger bei 299 Euro startet.

Transformer Book T101 Design

Das Gehäuse besteht diesmal komplett aus Aluminium, dadurch fühlt es sich sehr wertig an. Beim Vorgänger wurde noch auf ein Kunststoffgehäuse gesetzt, das glänzte und wunderbar Fingerabdrücke anzog. Diese Zeiten sind nun vorbei. Es wird verschiedene Farben geben, dazu gehören Grau, Grün und Rosa.

Anders als beim Mini gibt es keinen Fingerabdruckleser auf der Rückseite, doch an Anschlüssen hat das T101 dennoch einiges zu bieten. Dazu gehören ein großer USB-Port, sowie ein microUSB-Anschluss und ein HDMI-Ausgang. Ein MicroSD-Kartenslot ist ebenfalls vorhanden.

ASUS Transformer Book T101 Metallgehäuse

Transformer Book T101 Hardware & Display

Im Transformer Book T101 steckt nun ein Intel Atom x5-Z8350 QuadCore-Prozessor, der auch im Mini und vielen weiteren neuen Windows-Tablets zu finden ist. Dazu gibt es 2GB Arbeitsspeicher und bis zu 128GB interner Speicher. Ich hatte ein Modell mit 32GB in der Hand, diese Variante gibt es also auch. Auf eine Option mit 4GB RAM scheint ASUS diesmal zu verzichten.

Bisschen schade ist, dass das 10,1 Zoll große Display noch immer nur eine HD-Auflösung mit 1280 x 800 Pixel bietet. Zwar scheint auch Acer das beim neuen Switch One 10 nicht zu begreifen, andere, kleinere Hersteller können für rund 200 Euro aber eine FullHD-Auflösung bieten. Abgesehen davon ist das IPS-Display in Ordnung, ja ist es mit 400nits sogar ziemlich hell.
ASUS Transformer Book T101

Vorläufiges Fazit

ASUS wird es mit dem Transformer Mini einfacher haben, da es sich durch das Surface-Design von allen großen Konkurrenten unterscheidet. Das Transformer Book T101 ist jedoch einfach ein weiteres 10 Zoll Windows-Tablet mit Tastatur Dock mit nur wenigen Neuheiten wie einem Metallgehäuse und dem Atom x5-Z8350. Mein erster Eindruck ist zwar durchaus gut, doch besonders spannend ist es nicht.

ASUS Transformer Book T101 mit Tastatur Dock
ASUS Transformer Book T101 Seite
ASUS Transformer Book T101 Farben


Anzeige
Click to comment

Beliebt