Connect with us

Uncategorized

Always Innovating Smart Book ist ein Tablet/Netbook/MID Hybrid

Veröffentlicht am

Schon lange vor dem iPad gab es Tablets, viele vergessen das oder wissen davon gar nicht erst. Aber wenn wir mal tief in das Archiv von TouchmeMobile tauchen, kommt das Touch Book von Always Innovating zum Vorschein. Das Touch Book war wie das Lenovo IdeaPad U1 oder das Asus Eee Pad EP121 (nur lange davor) ein Tablet/Netbook Hybrid. Man konnte das Display ganz von der Tastatur entfernen und hatte dann ein Tablet. Leider war das Touch Book nie erfolgreich, wie gesagt, vor dem iPad hat sich fast niemand für Tablets oder Convertibles interessiert. Wie ich nun dank Autarc über Twitter erfahren habe, bringt Always Innovating wieder ein sehr interessantes Produkt raus: Das Smart Book mit einem herausnehmbaren MID.

Das Always Innovating Smart Book ähnelt auf den ersten Blick sehr dem Touch Book. In dem Smart Book Tablet steckt ein recht schneller Cortex A8 Prozessor, das Display ist 8,9 Zoll groß und der Touchscreen kapazitiv. Wie bei dem Touch Book gibt es auch hier eine Art Tastatur Dock, auf die man das Smart Book Tablet steckt und dann hat man ein Netbook. Nun das Besondere: hinten am Smart Book Tablet befindet sich ein 3,5 Zoll MID, das vom äußeren sehr dem iPhone 4 ähnelt. Auch in dem Mini Book, so wird das MID genannt, befindet sich ein Cortex A8 Prozessor. Das Display des Mini Book hat eine Auflösung von 480×320 Pixel. Integriert ist ein HDMI Ausgang, ein Accelerometer und eine VGA Webcam – zusammen mit dem Smart Book Tablet hat man dann also zwei Webcams in einem Gerät.

Das Mini Book wird hauptsächlich dazu beworben, um mit der Webcam Videotelefonate über Skype oder ähnliches zu führen. In einem Video stellt der AI CEO es auch als zweites Display vor, z.B. für den Twitter Stream.

Auf dem Smart Book Tablet und dem Mini Book läuft entweder eine eigens von Always Innovating angepasste Linux Distribution für ARM Prozessoren oder auch Googles Android. Man kann angeblich ganz einfach zwischen den Betriebssystemen wechseln. Welche Android Version installiert ist, ist noch unbekannt – der Market ist aber sicherlich nicht drauf.

Zusätzlich zu dem Smart Book Tablet/Netbook/MID Hybrid gibt es ein USB Dual Screen Adapter, dank dem man das Smart Book Tablet auch als zweites Display an einem PC nutzen kann.

Die neue Kreation von Always Innovating sieht sehr interessant aus, aber Massentauglich ist es eher nicht. Wie schon beim Touch Book, richtet sich auch das Smart Book eher an Geeks, die auch mal gerne ein wenig an dem Tablet/Netbook/MID Hybrid basteln würden und wo nicht alles ab Werk 100% perfekt und geschliffen sein muss.

Das Smart Book mit Tastatur und MID kostet 549 US Dollar und kann schon vorbestellt werden. Nur das Smart Book Tablet mit MID kann manfür 369 US Dollar erwerben. Das MID alleine wird für 199 US Dollar angeboten.

Hier das Video von dem AI CEO:


Anzeige
Kommentare

Beliebt