Schreibe uns

Android

Acer Chromebook Spin 11 2-in-1 mit Play Store & Stylus vorgestellt

Das Acer Chromebook Spin 11 ist ein neues Convertible Notebook mit Chrome OS, Android Apps und einem aktiven Wacom EMR Stift.

Veröffentlicht

am

Acer Chromebook Spin 11

Acer hat ein neues Chromebook vorgestellt, das mit einem um 360 Grad drehbaren Touchscreen ausgestattet ist und Acer Chromebook Spin 11 heißt. Bereits im letzten Jahr haben sie ein gleichnamiges Gerät herausgebracht. Die Neuauflage des Spin 11 trägt die Produktnummern CP311-1H und CHP11-1HN. Zu den Highlights gehören Chrome OS mit integriertem Google Play Store für Android Apps, sowie ein optionaler Wacom Stylus. Im April soll das neue Acer Spin 11 für ab 379 Euro in Deutschland erscheinen.

Das Acer Chromebook Spin 11 sieht wie ein typisches Convertible aus. So kann man das Display um 360 Grad drehen und das Notebook so in ein Tablet verwandeln. Das Gehäuse besteht offenbar aus Kunststoff und die schwarzen Rahmen um das Display sind ziemlich breit. Gleichzeitig ist es mit 19,95mm nicht sonderlich dünn und mit 1,25kg so schwer wie einige 13 Zoll Notebook. Es ist eben ein preiswertes Einsteiger-Convertible und spielt nicht in der gleichen Liga wie das Google Pixelbook.

An den Seiten gibt es eine ganze Reihe an Anschlüssen. Dazu gehören ein microSD-Kartenleser, ein 3,5 Millimeter Klinkenanschluss und zwei große USB 3.0 Ports. Außerdem gibt es gleich zwei USB Typ C Anschlüsse. Über diese wird das 2-in-1 aufgeladen, man kann darüber aber auch externe Monitore anschließen.

Acer Chromebook Spin 11 Datenblatt

Das Acer Chromebook Spin 11 hat einen 11,6 Zoll großen Touchscreen. Es ist ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel. Bei dem Preis ist das noch in Ordnung, doch wäre eine FullHD-Auflösung natürlich besser gewesen. Auf dem Touchscreen kann man mit einem Wacom EMR Stylus schreiben. Der aktive Stift benötigt keine Batterie und ist bei dem CP311-1HN Modell inklusive.

Man wird das Convertible in vielen verschiedenen Ausführungen bekommen können. So hat man die Wahl zwischen einem Intel Celeron N3350 Dual-Core Chip, einem N3450 Quad-Core Prozessor oder den leistungsstärkeren Intel Pentium N4200 Chip. Letzterer steckt beispielsweise im Acer Switch 3 Windows-Tablet (Test).

Des Weiteren bietet Acer das Spin 11 mit 4GB bis 8GB Arbeitsspeicher an, sowie mit einem 32GB oder 64GB großen eMMC Flash-Speicher. Neben WLAN 802.11ac unterstützt es auch Bluetooth 4.2.

Auf dem Acer Chromebook Spin 11 läuft ganz normales Chrome OS. Wie mittlerweile bei allen Neuankündigungen üblich, ist der Google Play Store mit dabei. Auf dem Convertible kann man also Android-Apps installieren. Das ist vor allem im Tablet-Modus interessant.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt