Windows Tablets – Eine aktuelle Übersicht

Windows Tablets
Tablets mit Windows hatten es lange nicht einfach. Doch nach einem holprigen Start mit Windows 8 werden Tablets mit Windows 10 jetzt immer beliebter. Spannend sind vor allem Kombinationen mit einem Tastatur Dock oder Cover. Dadurch kann man ein Windows-Tablet wie ein Notebook oder Ultrabook nutzen. Zum produktiven Arbeiten sind sie deutlich besser geeignet als Geräte mit anderen Betriebssystemen. Hier findet ihr die aktuellen Windows-Tablets der größten Hersteller.

Windows Tablets von Microsoft

Microsoft Surface Pro 4

Microsoft stellt bereits seit einigen Jahren Tablets selbst her, die sich durch ein hochwertiges Design und einem klasse Konzept von der Konkurrenz unterscheiden. Richtig populär wurden sie jedoch erst mit dem Surface Pro 3. Seitdem sind zwei Nachfolger erschienen, ebenfalls größtenteils positive Kritiken einfuhren. Das sind die aktuellen Geräte von Microsoft:

Microsoft Surface Pro 4

Das Microsoft Surface Pro 4 wurde erst im Herbst 2015 vorgestellt. Es ist kein günstiges Tablet, sondern ein Premium Gerät mit einem Premium Preis. Doch wer eine wertige Verarbeitung, ein innovatives Design und gute Hardware sucht, ist hier richtig. Das Surface Pro 4 bietet ein 12,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2736×1824 Pixel und einen Intel Core M3 bis zu Intel Core i7 Prozessoren. Der Arbeitsspeicher kann zwischen 4GB und 16GB groß sein und die SSD kann je nach Konfiguration eine Kapazität zwischen 128GB und 512GB bieten.

Microsoft Surface 3

Bei dem Microsoft Surface 3 handelt es sich letztendlich um eine etwas schwächere, aber auch günstigere Version des Surface Pro 4. Es bietet jedoch das gleiche Magnesiumgehäuse und den gleichen Kickstand, sowie einen Stylus und ein Tastatur Cover als optionales Zubehör. Zur Ausstattung gehört ein 10,8 Zoll FullHD-Display, ein Intel Atom x7 Prozessor und 2GB bis 4GB RAM.

Alle Tablets von Microsoft ansehen

Windows Tablets von Lenovo

Lenovo MIIX 700

Lenovo hat bereits zahlreiche Windows-Tablets herausgebracht, die teilweise mit sehr innovativen Features glänzen können. Der chinesische Hersteller hat sehr günstige Modelle im Angebot, aber auch einige teure. Die Qualität ist in der Regel sehr gut.

Lenovo MIIX 700

Das Lenovo MIIX 700 wurde erst Ende Sommer 2015 offiziell vorgestellt. Interessanterweise gleicht das Design fast genau der Surface-Reihe von Microsoft. Es gibt ein hochwertiges Aluminiumgehäuse, einen eingebauten Kickstand und eine Tastaturhülle, die inklusive ist. Ja es gibt optional sogar einen Stylus. Die günstigste Version des MIIX 700 erscheint mit einem Intel Core M5 Prozessor, 4GB RAM und einer 128GB großen SSD.

Lenovo Yoga Tablet 2

Zwar hat Lenovo die Yoga Tablet 2 Serie bereits im Herbst 2014 vorgestellt, doch für ihre aktuellen Preise bieten sie noch immer gute Hardware. Und vor allem ein tolles Design. An der unteren Seite ist ein Griff angebracht, in dem ein extra großer Akku steckt. Ein Kickstand ist dort ebenfalls eingebaut – dadurch kann man die Tablets aufstellen. Es gibt ein 8 Zoll und 10 Zoll großes Modell, die jeweils eine FullHD-Auflösung, einen Intel Atom Z3745 QuadCore-Prozessor, 2GB RAM und 32GB Speicher bieten. LTE ist optional ebenfalls möglich.

Lenovo MIIX 300

Das Lenovo MIIX 300 gibt es in zwei Varianten – mit einem 10,1 Zoll und einem 7,8 Zoll großen Display. Am günstigsten ist das kleinere MIIX 300. Es bietet eine HD-Auflösung, einen Intel Atom Z3735F, 2GB RAM und 32GB Speicher. Fast die gleiche Ausstattung hat auch das 10,1 Zoll große Lenovo MIIX 300 zu bieten, jedoch ist der verbaute Speicher mit 64GB größer und ein Tastatur Dock ist inklusive.

Alle Tablets von Lenovo ansehen

Windows Tablets von ASUS

ASUS Transformer Book T100HA

ASUS ist schon lange in diesem Geschäft und stellt seit Windows 8 auch welche mit dem Betriebssystem von Microsoft her. Sogar ziemlich erfolgreich. Das Transformer Book T100 erhält jedes Jahr ein Update und gehört zu den beliebtesten Windows-Tablets überhaupt – mittlerweile natürlich mit Windows 10. Es gibt aber auch andere Modelle.

ASUS Transformer Book T100

Das ASUS Transformer Book T100 zeichnet sich durch gute Hardware zu einem angemessenen Preis aus. Außerdem ist das Tastatur Dock immer inklusive, dadurch lässt es sich in ein kleines Notebook verwandeln. Das aktuelle Transformer Book T100HA bietet ein 10,1 Zoll HD-Display, einen Intel Atom x5 Prozessor und bis zu 4GB RAM. Das Betriebssystem ist selbstverständlich Windows 10.

ASUS Transformer Book T300

Bei dem Transformer Book T300 handelt es sich letztendlich um eine größere und etwas besser ausgestattete Version des T100. Auch hier ist ein Tastatur Dock inklusive und da das Display 12,5 Zoll groß ist, hat man tatsächlich ein Tablet und Notebook in einem Gerät. ASUS setzt beim T300 jedoch nicht auf einem Atom Chip, sondern den flotteren Intel Core M5 Prozessor. Dazu gibt es 4GB RAM und 64GB Speicher. Optional kann im Dock sogar eine extra 500GB Festplatte stecken.

Alle Tablets von ASUS ansehen

Windows Tablets von Acer

Acer Aspire Switch 10

Schon seit einigen Jahren bringt Acer erfolgreich Windows-Tablets auf den Markt. Diese bieten oft ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, könnten aber manchmal etwas besser verarbeitet sein. Dennoch sind sie ziemlich beliebt. Das sind die aktuellen Modelle von Acer:

Acer Aspire Switch 10

Die Acer Aspire Switch 10 Serie gibt es schon seit einer ganzen Weile, doch gibt es jedes Jahr ein Update. Es gibt aktuell drei verschiedene Modelle. Dazu gehört das Acer Aspire Switch 10 FHD mit einem 10,1 Zoll FullHD-Display, Intel Atom Z3735F Prozessor, 2GB RAM und 32GB Speicher. Deutlich günstiger ist das Aspire Switch 10 E, das jedoch nur eine HD-Auflösung und ein Kunststoff-Gehäuse bietet. Die teurere Version ist das Aspire Switch 10 V mit einem FullHD-Display, Intel Atom x5 Chipset und Metallgehäuse. Bei allen Varianten ist das Tastatur Dock inklusive.

Acer Aspire Switch 11

Das Acer Aspire Switch 11 ähnelt sehr der 10,1 Zoll großen Version. Doch ist das Display hier 11,6 Zoll groß, bietet eine FullHD-Auflösung und den flotteren Intel Core M5 Prozessor. Auch der Arbeitsspeicher ist mit 4GB größer. Die SSD kann zwischen 64GB und 128GB umfassen und optional gibt es eine 500GB Festplatte im Dock. Acer bietet vom Aspire Switch 11 verschiedene Varianten an.

Acer One 10

Bei dem Acer One 10 handelt es sich um das günstigste Angebot dieser Art des taiwanesischen Herstellers. Es ähnelt sehr dem Aspire Switch 10 E und zeichnet sich ebenfalls durch ein 10,1 Zoll HD-Display, Intel Atom Z3735F CPU, 2GB RAM und 32GB Speicher aus. Ein Tastatur Dock ist inklusive und das Betriebssystem ist natürlich Windows 10.

Alle Tablets von Acer ansehen

Windows Tablets von Dell

Dell XPS 12

Der US-Hersteller Dell bringt immer mal wieder recht interessante Tablets heraus, darunter auch welche mit Windows 10 in verschiedenen Preisklassen. Das sind die aktuellen Windows-Tablets von Dell:

Dell XPS 12

Das im Oktober vorgestellte Dell XPS 12 gehört zu den direkten Surface-Konkurrenten, bei dem das Tastatur Cover sogar inklusive ist. Optional gibt es sogar einen Stylus. Das Dell XPS 12 ist 12 Zoll groß und auf dem Display sitzt je nach Ausführung eine FullHD- oder 4K-Auflösung. Dazu kommt ein Intel Core M5 Prozessor, 4GB bis 8GB RAM und eine 128GB bis 256GB große SSD.

Windows Tablets von HP

HP Spectre X2

HP schien anfangs einige Schwierigkeiten auf dem Tablet-Markt zu haben und hat sich von Geräten mit Android komplett verabschiedet. Neue Windows-Tablets bringt HP aber noch heraus – ja teilweise sogar ziemlich gute. Das sind die aktuellen Angebote von HP:

HP Spectre X2 12

Bei dem HP Spectre X2 12 handelt es sich um ein 12 Zoll großes Tablet, bei dem wie bei Microsofts Surface-Reihe auf der Rückseite ein Kickstand angebracht ist. Ja es gibt sogar ein Stylus und ein Tastatur Dock – beides ist inklusive. Zur den Features gehört eine FullHD-Auflösung, ein Intel Core M3 bis M7 Prozessor, sowie 4GB bis 8GB RAM. Es wird sogar LTE unterstützt und es gibt für zwei Jahre 200MB Datenvolumen im Monat inklusive.

HP Envy Note 8

Das HP Envy Note 8 bezeichne ich immer als das „Was-wäre-wenn-Surface-Mini.“ Wir bekommen hier die Features eines vollwertigen Windows-Tablets in einem 8 Zoll Gehäuse geliefert. Das IPS-Display hat eine FullHD-Auflösung und darunter sitzt ein Intel Atom x5 QuadCore-Prozessor. Es gibt einen Stylus, der kostenlos dabei ist, und sogar ein Tastatur Dock.

Windows Tablets von TrekStor

TrekStor SurfTab duo W1

TrekStor ist eigentlich für sehr billige Geräte bekannt und das sind ihre Angebote auch. Doch sie bieten ein ziemlich gutes Preis/Leistungsverhältnis – trotz des günstigen Preises steckt in ihnen gute Hardware. Das sind die aktuellen Modelle von TrekStor:

TrekStor SurfTab Duo W1

Das TrekStor SurfTab Duo W1 ist in einer Aktion mit der BILD auch als „Volks-Tablet“ bekannt. Für nur 250 Euro wird uns ein 10,1 Zoll FullHD-Display, Intel Atom x5 QuadCore-Prozessor, 2GB RAM und 32GB Speicher geliefert. Schön ist, dass trotz des günstigen Preises ein Tastatur Dock kostenlos dabei ist und das Gehäuse sogar aus Aluminium gefertigt ist.

TrekStor SurfTab Duo W2

Auch das TrekStor SurfTab Duo W2 bietet durchaus hochwertige Hardware zu einem angemessenen Preis. Für rund 500 Euro gibt es ein 11, Zoll FullHD-Display, einen Intel Core M5 Prozessor, 4GB RAM und eine 64GB große SSD. Neben dem Tastatur Dock, das inklusive ist, kann man auf dem Tablet optional auch mit einem Stylus schreiben.

Weitere Windows-Tablets

Es gibt noch viele weitere Windows-Tablets da draußen, zum einen ältere, aber auch einige von unbekannteren Herstellern. Wir berichten bereits seit 2008 über Tablets – über die Lupe könnt ihr oben nach einem speziellen Gerät suchen. Unser Archiv ist voll davon. Wenn ihr eine Frage habt, schreibt uns einfach eine Nachricht bei Facebook.

Windows Tablet News