Microsoft Surface Book 2: 15 Zoll Modell erscheint in Deutschland

In Deutschland wird das 15 Zoll Modell des Microsoft Surface Book 2 erscheinen. Deutsche Preise für das leistungsstarke 2-in-1 sind noch nicht bekannt. | Von Andrzej Tokarski am 17. January 2018

Microsoft Surface Book 2 15 Zoll

Anzeige

Bereits im Oktober hatte Microsoft gleich zwei Ausführungen des Microsoft Surface Book 2 vorgestellt. Das 2-in-1 Convertible gibt es in den USA mit einem 13 Zoll und einem 15 Zoll Display. In Deutschland ist zum Ende des Jahres jedoch nur das 13 Zoll Modell erschienen. In einem Blogeintrag hat Microsoft nun bekannt gegeben, dass das 15 Zoll Surface Book 2 in weiteren Ländern erscheinen soll. Dazu zählt auch Deutschland.

Tatsächlich ist das 15 Zoll große Surface Book 2 bereits im deutschen Microsoft Store gelistet (Link zum Angebot). Es wird als „demnächst verfügbar“ aufgeführt. Preise nennt Microsoft Deutschland bisher jedoch nicht. In den USA startet die günstigste Version bei stolzen 2499 US Dollar.

Schon bald soll das leistungsstarke Windows-Tablet mit Tastatur in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Norwegen, Polen, Luxemburg, den Niederladen, Neuseeland, Schweden, Finnland, Dänemark, Belgien, Australien und Kanada erscheinen. Weitere Länder wie Indien, China, Taiwan und weitere sollen zwischen Februar, März und April folgen.

Surface Book 2 15 Zoll: Viel Hardware für viel Geld

Das Grunddesign des 15 Zoll Modells ist das gleiche wie bei dem 13 Zoller und dem Vorgänger. Natürlich ist das Display nun größer und es ist mit 3240 x 2160 Pixel auch höher auflösend. Mit Tastatur wiegt es 1,905kg. Für die Größe ist das zwar nicht zu viel, aber als leicht kann man es auch nicht bezeichnen.

Wie gesagt, in den USA starten die Preise bei rund 2500 US Dollar. Richtig günstige Versionen bietet Microsoft also nicht an. So sitzt in allen Ausführungen des 15 Zoll Surface Book 2 ein Intel Core i7-8650U Prozessor der achten Generation. Das ist nun ein leistungsstarker Quad-Core Chip, der im Turbo Boost auf bis zu 4,2GHz hochtakten kann.

Wer möglichst wenig Geld ausgeben möchte, bekommt dazu 16GB RAM und eine 256GB große SSD. Alle Modelle sind außerdem mit einer dedizierten NVIDIA GeForce GTX 1060 Grafikkarte mit 6GB Grafikspeicher ausgestattet. Laut Microsoft kann man dadurch Spiele in 1080p mit 60fps spielen.

Das Top-Modell bietet ebenfalls 16GB RAM, aber eine 1TB große SSD. Optional kann man es auch mit einer 512GB SSD bekommen. Weitere Optionen sind bisher nicht geplant. Auch von einer Ausführung mit LTE wissen wir aktuell nichts.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

Anzeige