Lenovo MIIX 520: Surface-Alternative mit Intel Core i5 8. Gen jetzt auf Lager

Das Lenovo MIIX 520 gehört zu den ersten Tablets mit einem Intel Core i5 der 8. Generation. Ab sofort ist es mit Tastatur Cover und Stylus auf Lager. | Von Andrzej Tokarski am 11. January 2018

Lenovo MIIX 520 mit Kickstand

Anzeige

Das bereits auf der IFA 2017 vorgestellte Lenovo MIIX 520 ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Mehrere Shops haben das Windows-Tablet bereits gelistet. Es ist der Nachfolger des MIIX 510 und bietet nun als erstes 2-in-1 einen Intel Core Chip der 8. Generation. Außerdem sind sowohl das Tastatur Cover, als auch der aktive Stylus standardmäßig dabei. Optional kann man es sogar mit LTE bekommen.

In 2 bis 4 Werktagen ist die günstigste Ausführung bei Notebooksbilliger für 879 Euro erhältlich (Link zum Angebot). Dieses Modell ist jedoch nicht ganz so spannend, denn im Inneren sitzt nur ein Intel Core i3-7130U der 7. Generation mit 4GB RAM und einer 128GB SSD. Solche Windows-Tablets kennen wir schon aus dem letzten Jahr.

Deutlich spannender ist das Lenovo MIIX 520 mit einem Intel Core i5-8250U der 8. Generation. Das sind nun Quad-Core Chips, die deutlich leistungsstärker sind. Außerdem kommt dieses Modell mit 8GB RAM und eine 256GB SSD. Es ist ebenfalls in 2 bis 4 Werktagen verfügbar und kostet 1049 Euro (Link zum Angebot).

Lenovo MIIX 520 mit Tastatur Cover

Wer auch integriertes LTE haben möchte, zahlt 90 Euro mehr (Link zum Angebot). Für das Top-Modell mit einem Intel Core i7-8550U, 16GB RAM, einer 1TB SSD und LTE werden stolze 1749 Euro fällig (Link zum Angebot). Wie gesagt, bei allen Modellen ist nicht nur das Tastatur Cover, sondern auch der Stift inklusive.

Alle Ausführungen des Lenovo MIIX 520 bieten ein 12,2 Zoll großes Display mit einer FullHD-Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. Außerdem gibt es einen normalgroßen USB 3.0 Anschluss, einen USB Typ C Port und Kameras mit einer Auflösung von 8 und 5 Megapixel.

Lenovo MIIX 520 – Ist es empfehlenswert?

Ich habe das Lenovo MIIX 520 zwar noch nicht richtig getestet, mir es aber auf der IFA sehr genau angeschaut. Die Verarbeitung ist dank eines kompletten Metallgehäuses durchaus gut. Es fühlt sich aber nicht ganz so hochwertig an wie ein Microsoft Surface Pro. Das liegt hauptsächlich daran, dass die Lüfter oben nicht ganz so versteckt sind. Lüfter braucht das MIIX 520 natürlich – die Intel Chips der 8. Generation müssen aktiv gekühlt werden, sind aber auch sehr leistungsstark.

Das Tastatur Cover ist solide umgesetzt. Es ähnelt sehr dem Type Cover von Microsoft und hat letztendlich die gleichen Funktionen. Richtig spannend ist der neue Lenovo Active Pen 2. Dieser bietet nämlich genau wie der neue Surface Pen 4096 Empfindlichkeitsstufen. Dadurch kann man präziser Zeichnen.

Lenovo MIIX 520 mit Active Pen 2

Wie gesagt, sowohl die Tastatur, als auch der Stift sind standardmäßig dabei. Und bedenkt man das, ist das Lenovo MIIX 520 deutlich günstiger als das Surface Pro. Dieses kostet mit einem Core i5 der 7. Generation, 8GB RAM und einer 256GB komplett ohne Zubehör aktuell 1249 Euro – mit Tastatur und Stift mindestens 1400 Euro. Das Surface Pro hat aber auch ein höherauflösendes Display.

Für die 1049 Euro bekommt man beim Lenovo MIIX 520 hingegen die Tastatur, den Stift, 8GB RAM, die 256GB SSD und vor allen dem Intel Core i5 der 8. Generation. Ich teste gerade ein Notebook mit diesem Chip und im Vergleich zu einem Core i5 der 7. Generation konnte ich deutliche Performanceschübe feststellen.

Lenovo MIIX 520

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

Anzeige