ASUS ZenPad 3S 8.0 Preis: Erscheint als ZenPad Z8s für 249$

Das ASUS ZenPad 3S 8.0 erscheint in den USA als ZenPad Z8s für 249 Dollar. In Deutschland dürfte der Preis bei 299 Euro liegen. | Von Andrzej Tokarski am 5. August 2017

ASUS ZenPad 3S 8.0

Anzeige

ASUS hat auf der Computex 2017 vor wenigen Monaten ein recht spannendes Tablet gezeigt, das ASUS ZenPad 3S 8.0 heißt. Zu den Highlights gehören ein hochwertiges Metallgehäuse und sehr solide Hardware. Damals konnte ASUS mir noch nicht sagen, wie viel es kosten wird. Doch nun wissen wir es, zumindest in etwa. In den USA erscheint das ZenPad 3S 8.0 nämlich als ASUS ZenPad Z8s für 249 US Dollar.

Ich vermute, dass das ASUS ZenPad 3S 8.0 in Deutschland 299 Euro kosten wird. Für wahrscheinlich halte ich auch, dass es wie das ZenPad 3S 10 im letzten Jahr zur IFA Anfang September erscheint.

In den USA wird das ZenPad Z8s bei dem Mobilfunkanbieter Verizon nur inklusive LTE angeboten. Ob das auch in Deutschland so sein wird? Möglicherweise. So bot der Taiwanesische Hersteller letztes Jahr auch das ZenPad 3 8.0 mit LTE an. Eine reine WLAN-Version gab es nicht.

Falls das ZenPad 3S 8.0 inklusive LTE tatsächlich 299 Euro kostet, wäre es gegen Konkurrenten wie dem Huawei MediaPad M3 gut aufgestellt. Die Verarbeitung ist nämlich ähnlich hochwertig. So bietet auch ASUS uns ein Metallgehäuse und ein hochauflösendes Display. Dieses ist 7,9 Zoll groß und löst mit 2048 x 1536 Pixel auf.

Beim Prozessor setzten die Taiwaner auf einen Qualcomm Snapdragon 652. Dazu gibt es je nach Modell 3GB oder 4GB RAM, sowie 32GB bis 64GB internen Speicher. Das wurde zumindest auf der Computex gesagt. In den USA gibt es das sonst identische ZenPad Z8s nur mit 16GB Speicher.

Zu den weiteren Features gehören eine 13 Megapixel Kamera, ein USB Typ C Anschluss und einen MicroSD-Kartenslot. Einen Fingerabdruckleser gibt es leider nicht.

Das Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat, also relativ aktuelles Android. Wie üblich liegt darauf die eigene Oberfläche von ASUS, die ZenUI heißt. Mit dieser wird das Interface ziemlich stark angepasst. Tatsächlich lief auf der Computex noch nicht alles flüssig. Aber ich gehe mal davon aus, dass ASUS das zum Marktstart behoben hat.

ASUS ZenPad 3S 8.0 im Kurztest auf der Computex

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!