Lenovo Tab 4 10 Plus Test: So gut ist das Android-Tablet wirklich

In meinem Lenovo Tab4 10 Plus Test erfahrt ihr, wie gut das neue Android-Tablet wirklich ist. Ich teste die Performance, Akkulaufzeit und vieles mehr. | Von Andrzej Tokarski am 31. July 2017

Lenovo Tab 4 10 Plus Test

Anzeige

Das Lenovo Tab 4 10 Plus ist ein spannendes Android-Tablet, da es für relativ wenig Geld eine sehr gute Ausstattung bietet. Zu den Highlights gehören ein flotter, sparsamer Prozessor, Android 7.1.1 Nougat und Premium-Features wie ein Fingerabdruckleser. Das auf dem Mobile World Congress erstmals präsentierte Tab4 10 Plus ist nun in Deutschland verfügbar. Doch wie gut ist es wirklich? Ich habe es die letzten Wochen über ausführlich getestet.

Ich habe mir das günstigste Tab 4 10 Plus gekauft, das mit 3GB RAM und 16GB Speicher ausgestattet ist. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt hier bei 299 Euro (Link zum Angebot). Man kann es aber auch mit 4GB RAM, 64GB Speicher und LTE bekommen. Wer ein kleineres Tablet sucht, kann sich das Lenovo Tab4 8 Plus anschauen. Dieses ist dem 10 Plus in fast allen Punkten identisch, hat aber ein 8 Zoll anstelle eines 10,1 Zoll Displays.

Design und Verarbeitung

Mir gefällt das Design des Lenovo Tab4 10 Plus ziemlich gut, es erinnert etwas an das Samsung Galaxy Tab S3 (Test). So bekommen wir auch hier eine Rückseite aus Glas. Das sieht schick aus, doch sieht man auf der Rückseite bei dunkleren Farben schnell Fingerabdrücke. Ich habe mich deswegen für das weiße Modell entschieden, hier halten sich Fingerabdrücke sehr in Grenzen.

Lenovo Tab 4 10 Plus Glasrückseite

Anfangs ging ich fest davon aus, dass der Rahmen aus Aluminium besteht. Doch das ist nicht der Fall. Stattdessen besteht der Rahmen aus Kunststoff. Die Verarbeitung ist besser als die Tab3 Serie des letzten Jahres. Dennoch, ein richtiges Metallgehäuse hätte mir besser gefallen.

Zwar ist es mit 7 Millimeter nicht das dünnste Tablet da draußen, doch ist es noch immer dünner als das gerade von mir getestete iPad 2017. Es wiegt 476 Gramm, auch das ist kein besonders leichtes Gewicht. Für ein 10,1 Zoll großes Gerät ist das aber vollkommen in Ordnung.

Anschlüsse, Fingerabdruckleser, Kameras

Lenovo Tab 4 10 Plus Fingerabdruckleser

Über dem 10,1 Zoll großen Display sitzt eine 5 Megapixel Frontkamera. Unter dem Panel hat Lenovo einen Fingerabdruckleser angebracht, mit dem man das Tablet schnell entsperren kann. Es handelt sich hierbei um einen reinen Fingerabdruckscanner. Als Homebutton kann man ihn nicht benutzen.

An der rechten Seite gibt es einen Kartenslot für MicroSD-Speicherkarten. In den gleichen Slot kommt bei dem LTE-Modell auch die SIM-Karte. Daneben sitzt ein USB Typ C Anschluss, mit dem man es aufladen oder aber Daten vom PC transferieren kann. Über den USB Typ C Port könnt ihr auch Festplatten, USB Sticks oder weiteres Zubehör anschließen. Darüber ist ein 3,5 Millimeter Audioanschluss angebracht.

Lenovo Tab 4 10 Plus mit USB OTG

Genau gegenüber hat Lenovo die Lautstärkeregler und den Einschaltknopf platziert. Am oberen Rahmen sitzen zwei leicht nach vorne geneigte Lautsprecher, die für ein Tablet dieser Preisklasse einen ziemlich guten Sound bieten.

Auf der Rückseite bekommen wir eine 8 Megapixel Kamera mit einem LED-Blitz. Die Bildqualität beider Kameras ist in Ordnung. Vor allem dann, wenn ihr nur Schnappschüsse machen oder Dokumente bei gutem Licht einscannen möchtet. Man kann auch solide FullHD-Videos aufnehmen, 4K Videos werden jedoch nicht unterstützt. Auch die Frontkamera ist für Videochats gut zu gebrauchen.

Lenovo Tab 4 10 Plus Display

Lenovo Tab 4 10 Plus mit Android 7.0 Nougat

Wie der Name erahnen lässt, ist das Display des Lenovo Tab4 10 Plus 10,1 Zoll groß. Es handelt sich hierbei um ein IPS-Panel, das ein Seitenverhältnis von 16:10 hat. Die Auflösung liegt bei 1920 x 1200 Pixel. Wir bekommen also eine FullHD-Auflösung. Das ist auch der wichtigste Unterschied zum einfachen Tab4 10, das nur ein HD-Display besitzt.

Ich finde eine FullHD-Auflösung auf 10,1 Zoll ausreichend. Wenn ihr aber ein Smartphone mit einer deutlich höheren Pixeldichte habt, werdet ihr einen Unterschied sehen. Tablets wie das Lenovo Yoga Tab 3 Plus (Test) und ASUS ZenPad 3S 10 haben eine höhere Auflösung. Beide sind preislich aktuell sehr ähnlich aufgestellt.

Die restlichen Eigenschaften des Displays sind ziemlich gut. Ich habe einige Stunden mit dem Tab4 10 Plus draußen gearbeitet und konnte überraschend gut etwas erkennen. Auch die Blickwinkel sind gut und Farben werden schön wiedergegeben.

Lenovo Tab 4 10 Plus Hardware & Performance

Das Lenovo Tab4 10 Plus ist kein HighEnd-Tablet, bietet aber dennoch eine sehr solide Ausstattung. Im Inneren sitzt ein Qualcomm Snapdragon 625 OctaCore-Prozessor, dessen acht Kerne mit bis zu 2GHz takten. Diesen Chipset kennen wir schon von einigen Smartphones wie dem Huawei Nova und BlackBerry KeyOne.

Zwar ist der Snapdragon 625 etwas schwächer als der Snapdragon 820 des Galaxy Tab S3, aber dennoch ist die Performance für die meisten Anwendungen und Spiele mehr als ausreichend.
Ich habe das Modell mit 3GB RAM und 16GB Speicher. Spiele wie Dead Trigger 2, Asphalt Xtreme und Modern Combat 5 konnte ich sehr gut und flüssig spielen. Ab und zu sind manchmal ganz kleine Micro-Ruckler sichtbar, aber das hält sich sehr in Gränzen.

Mit dem 16GB Modell habt ihr rund 8GB für euch frei. Wenn ihr viele Spiele installieren möchtet, ist das bisschen wenig. Es gibt aber auch eine Version mit 4GB RAM und 64GB Speicher.

Benchmarks und Vergleich

Lenovo Tab4 10 Plus Benchmarks

In meinen Benchmark Tests schnitt das Lenovo Tab4 10 Plus so ab wie andere Geräte mit dem Snapdragon 625. Im Geekbench 4 Single-Core-Test kommt es auf eine Punktzahl von 870 und im Multi-Core-Test auf 4350. Bei AnTuTu werden 62400 Punkte erreicht.

Für den Preis ist die Performance also ziemlich gut, aber auch nicht die beste. Auch hier möchte ich wieder das Lenovo Yoga Tab 3 Plus und ASUS ZenPad 3S 10 zum Vergleich heranziehen. Beide schneiden in den Benchmarks etwas besser ab und sind preislich sehr ähnlich aufgestellt.

Android 7.1.1 Nougat und Software

Lenovo Tab 4 10 Plus Multitasking

Auf Lenovos neuem Tablet läuft direkt Android 7.1.1 Nougat. Das ist super, denn die Vorgänger haben bisher kein Update auf Nougat bekommen. Bekannt ist aktuell nur, dass das Yoga Book ein Softwareupdate auf Android 7 bekommen wird. Ich hoffe, dass Lenovo sich hier noch etwas bessert. In der Vergangenheit bekamen die meisten Tablets mindestens ein Update, doch bei der Tab3 Serie ist das bisher nicht der Fall. Ob das Tab4 zukünftig jemals Android O erhalten wird? Ich hoffe es.

Momentan läuft auf dem Tab4 10 Plus also sehr aktuelles Android und es ist schön, dass Lenovo die Oberfläche nicht stark angepasst hat. Das Tablet ist auch nicht überladen mit Apps. So sind die Programme von Google und Microsoft vorinstalliert, sowie die Cloud Apps von Lenovo. Auch Netflix und eine Dolby App sind dabei, aber das war es auch schon. Schön.

Ihr könnt auf dem Tablet all die Features nutzen, die wir von Nougat kennen. Dazu gehört auch der Multitasking Modus, also die Split-View Funktion. Ich habe recht oft Word auf einer Seite und Chrome oder Skype auf der anderen Seite geöffnet gehabt. Das funktioniert ziemlich gut. Ich konnte auch ohne Probleme Videos in YouTube oder mit Netflix schauen.

Produktivitätsschnittstelle mit Tastatur

Lenovo Tab 4 10 Plus mit Tastatur und Maus

Die Oberfläche ist zwar nicht stark angepasst, aber Lenovo hat dem Tab4 10 Plus einige zusätzliche Funktionen spendiert. So gibt es einen Kindermodus, der eine kindgerechte Oberfläche bietet. Es gibt außerdem eine sogenannte Produktivitätsschnittstelle. Die könnt ihr manuell starten. Sie startet aber auch automatisch, wenn ihr eine Tastatur mit dem Tablet verbindet.

Mit der Produktivitätsschnittstelle sieht die Oberfläche mehr wie ein Desktop Betriebssystem aus. So gibt es unten eine Taskleiste mit allen geöffneten Apps. So kann man das Interface besser mit einer Maus benutzen. Ich habe mit dem Tab4 10 Plus tatsächlich ziemlich viel gearbeitet und das ging sehr gut. Lenovo wird wohl zukünftig eine extra Tastatur anbieten. Ich habe das Tablet mit der Microsoft Universal Mobile Tastatur getestet.

Lesetipp: Aktuelle Tablets mit Android 7 Nougat

Lenovo Tab 4 10 Plus Akku

Lenovo Tab4 10 Plus Akku

Das Lenovo Tab4 10 Plus hat einen recht großen Akku mit einer Kapazität von 7000mAh. Laut Lenovo soll die Laufzeit bei 12 Stunden liegen und das ist tatsächlich so. Auch in meinem Akku-Test kam ich auf eine Laufzeit von 12 Stunden. Ich teste den Akku immer gleich, in dem ich ein HD-Video in einer Endlosschleife abspiele und die Helligkeit auf 50 Prozent setze. WLAN ist immer aktiviert.

Wie ihr in der Tabelle seht, sind 12 Stunden eine sehr gute Laufzeit. Es gibt aber auch Tablets, die länger halten – an der Spitze steht aktuell das Lenovo Yoga Tab 3 Plus.

Auch im realen Einsatz kann sich die Akkulaufzeit sehen lassen. Es hängt natürlich davon ab, was ihr macht. Ich habe eine Zeit lang den Akkustatus genau dokumentiert und kam auf eine Standby-Zeit von 47,6 Stunden und habe es 8,6 Stunden aktiv genutzt.

WLAN und Bluetooth waren hier immer eingeschaltet und die Displayhelligkeit war etwa die Hälfte über auf 100 Prozent gesetzt. Ich habe hauptsächlich Word, Chrome und YouTube genutzt, aber auch Skype und Asphalt Xtreme.

Fazit

Lenovo Tab 4 10 Plus Testbericht

Insgesamt ist das Lenovo Tab 4 10 Plus ein sehr gutes Tablet. Die Verarbeitung ist in Ordnung, die Performance kann sich sehen lassen und wir bekommen Features wie einen MicroSD-Kartenslot und Fingerabdruckleser. Außerdem ist direkt Android 7.1.1 Nougat installiert und die Akkulaufzeit ist sehr gut. Ich glaube nicht, dass jemand von dem Tab4 10 Plus enttäuscht sein wird.

Kann ich es also empfehlen? Ja, für den Preis ist es ein gutes Tablet. Gleichzeitig ist es aber auch nicht besonders spannend. Es gibt einige interessante Alternativen, die ihr euch auch anschauen könntet. Dazu gehören das Lenovo Yoga Tab 3 Plus und ASUS ZenPad 3S 10 (Test). Beide haben eine bessere Verarbeitung, höher auflösende Displays und eine etwas bessere Performance. Sie sind aber auch schon etwas älter.

Lenovo Tab4 10 Plus 25,654 cm (10,1 Zoll Full HD IPS Touch) Tablet-PC (QC APQ8053 Octa-Core, 3GB...
6 Reviews
Lenovo Tab4 10 Plus 25,654 cm (10,1 Zoll Full HD IPS Touch) Tablet-PC (QC APQ8053 Octa-Core, 3GB...
  • Prozessor: Snapdragon MSM8953, Octa-Core, 2 GHz, 64 bit
  • Besonderheiten: Dolby Atmos Soundoptimierung, Dual-Sicherheitsglas-Gehäuse, Fingerabdruckscanner; Kamera 8MP und 5MP
  • Akku: 7000 mAh, Li-Polymer, bis zu 13 Stunden Akkulaufzeit
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo Tab 4 10 Plus mit 25,7 cm (10,1 Zoll) Display in Sparkling White, Netzteil, USB-Typ C Kabel, Dokumentation

Letzte Aktualisierung am 2017-08-18 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

  • Daniel Reg

    Die Bootdauer wäre cool zu testen! Warte schon lange auf einen guten Test zu dem Tab. Möchte mir die 8zoll variante holen. Akkulaufzeit wäre mir sehr wichtig und natürlich performance beim surfen. Sah aber im hands on schon flott aus.
    Eine Sache noch, es gibt wohl eine Original Hülle. Ich habe gelesen, dass man wohl keinen Sleep Modus verbaut hat. D.h. Hülle zu klappen = Display aus, geht nicht. Kannst du das ausprobieren? Wäre schade wenn sich das bestätigt!