Dell Latitude 7285 auf Lager: LTE & Wireless Charging für ab 1756 Euro

Das Dell Latitude 7285 ist ab sofort verfügbar. Inklusive LTE kostet das Tablet ab 1756 Euro. Per Dock kann Wireless Charging hinzugefügt werden. | Von Andrzej Tokarski am 12. July 2017

Dell Latitude 7285

Anzeige

In den USA hat der Verkauf des Dell Latitude 7285 mit Wireless Charging begonnen. Das zur CES vorgestellte Windows-Tablet ist aktuell das einzige, das man dank einem optionalen Tastatur Dock kabellos aufladen kann. Ich habe gerade im deutschen Shop von Dell nachgeschaut und tatsächlich ist das Latitude 7285 auch hier im Shop für Geschäftskunden bereits verfügbar. Die günstigste Ausführung kostet aktuell 1756 Euro.

Natürlich klingen 1756 Euro für eine Alternative zum Microsoft Surface Pro ziemlich teuer. Günstig ist das Dell Latitude 7285 tatsächlich nicht. Bei dem Preis sind allerdings die Produktivitäts-Tastatur und der Dell Active Pen Stylus bereits mit dabei. Beides kostet beim Surface Pro extra. Außerdem handelt es sich hierbei um die LTE-Versionen. In der Kasse kann man auf Wunsch das Tablet auch ohne Zubehör kaufen und zahlt dann aktuell „nur“ 1405,35 Euro.

Für die meisten wird es aber nur mit mindestens der Tastatur interessant sein. Immerhin kann man das 12 Zoll große Tablet dadurch in ein Notebook verwandeln. Wir bekommen hier eine vollwertige Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung.

Dell bietet insgesamt zwei Tastaturen für das Latitude 7285 an. Über die zweite Tastatur bekommt das Tablet einen zweiten Akku und diese kann man dann kabellos mit einer entsprechenden Matte aufladen. Das Tablet selbst unterstützt also kein Wireless Charging, nur zusammen mit dem zweiten Tastatur Dock. Dieses scheint bisher in Deutschland jedoch nicht verfügbar zu sein.

Dell Latitude 7285 Technische Daten

Dell Latitude 7285 Tablet

Das Dell Latitude 7285 hat ein 12,3 Zoll großes Display, das eine 3K-Auflösung mit 2880 x 1920 Pixel bietet. Damit ist die Auflösung höher als bei den aktuellen Konkurrenten von ASUS, Samsung, Huawei oder Acer.

Unter dem Display sitzen je nach Modell ein Intel Core i5 oder Core i7 der Kaby Lake Generation. Hierbei handelt es sich um die sparsamere aber nicht ganz so leistungsstarke Y-Serie. Bei der letzten Prozessor-Generation hießen diese Chips noch Core m5 und Core m7. Dazu gibt es 8GB oder 16GB Arbeitsspeicher und eine 128GB oder 256GB große SSD. Weitere Optionen mit 512GB und 1TB sind ebenfalls geplant.

Lesetipp: Die besten Tablets mit Tastatur

Zu den weiteren Highlights gehören eine IR-Kamera für Windows Hello und zwei USB Typ C Thunderbolt 3 Anschlüsse. Über einen der Typ C Ports wird das Tablet auch aufgeladen. Ein MicroSD-Kartenslot ist ebenfalls vorhanden und es gibt einen weiteren Kartenslot für die SIM-Karte.

Aufgrund der hohen Preise wird das Dell Latitude 7285 nur für eine recht kleine Zielgruppe interessant sein. Für einige bietet das Tablet dank des 3K-Displays, LTE und der in Deutschland bald hoffentlich verfügbaren Wireless Charging Tastatur aber spannende Features.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!