Acer Switch 3 mit Apollo Lake und Tastatur jetzt auf Lager

Das Acer Switch 3 ist ab sofort in Deutschland auf Lager. Für 499 Euro bekommen wir ein günstiges Windows-Tablet mit Tastatur und Stift Option. | Von Andrzej Tokarski am 11. July 2017

Acer Aspire Switch 3

Anzeige

Ab sofort ist das Acer Switch 3 bei vielen Shops in Deutschland auf Lager. Das Switch 3 ist eines der ersten Windows-Tablets, das mit einem Intel Apollo Lake Chipset erscheint. Dieser ist etwas stärker als ein Intel Atom, aber schwächer als ein Core m3. Dadurch ist es deutlich günstiger als beispielsweise ein Surface Pro oder vergleichbare Konkurrenten. Bei Amazon ist es zur unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro aktuell auf Lager (Link zum Angebot).

Zum gleichen Preis ist das Tablet auch bei Cyberport und MediaMarkt gelistet.

Ich habe mir das Acer Switch 3 bereits auf der Computex 2017 in Taiwan genauer angeschaut und mein erster Eindruck ist ziemlich gut. Natürlich ist es nicht mit einem Surface Pro oder dem stärkeren Switch 5 vergleichbar, doch ist es dafür deutlich günstiger. Tatsächlich besteht die Rückseite laut Acers Webseite aus Metall – allzu wertig hat es sich für mich jedoch nicht angefühlt. Auf der Computex dachte ich, es ist Kunststoff. Doch ist die Verarbeitung zu dem Preis meiner Meinung nach angemessen.

Das Design ähnelt den meisten Windows-Tablets, die in letzter Zeit vorgestellt wurden. So wird das 12 Zoll große Gerät auf der Rückseite durch einen ausklappbaren Kickstand gestützt, mit dem man es in beliebigen Winkeln aufstellen kann. Außerdem gibt es ein Tastatur Cover inklusive magnetischer Leiste, das dem Type Cover von Microsoft zum Verwechseln ähnlich sieht.

Acer Switch 3: Technische Daten

Wie gesagt, aufgrund des günstigeren Preises sind die Spezifikationen nicht so gut wie bei teureren Konkurrenten. So hat das 12 Zoll große IPS-Display „nur“ eine FullHD-Auflösung 1920 x 1200 Pixel. Im Inneren sitzt ein Intel Pentium N4200 QuadCore-Prozessor, der zwar merkbar stärker als ein Atom x5, aber schwächer als ein Core m3 ist. Dazu gibt es 4GB RAM und einen 64GB großen internen Speicher.

Öffnungen für einen Lüfter hat das Switch 3 nicht, denn die Apollo Lake Chips werden komplett passiv gekühlt. An den Seiten gibt es einen USB Typ C Anschluss, einen großen USB 3.0 Port und einen MicroSD-Kartenslot. Vorne und hinten sitzen jeweils zwei Kameras.

Wer möchte kann das Acer Switch 3 aber mit einem aktiven Stylus verwenden. Dieser unterstützt 1024 Druckstufen und muss separat dazu gekauft werden.

Acer Switch 3: Das perfekte „billig“ Tablet?

Mich haben die letzten Windows-Tablets mit einem Intel Atom x5 eher enttäuscht. Das Acer Switch 3 macht auf mich hingegen einen deutlich besseren Eindruck, vor allem ist die Performance dank des N4200 merkbar besser. Wer eine deutlich preiswertere Alternative zum Surface Pro sucht, dürfte damit besser als mit den meisten anderen günstigen Windows-Tablets fahren.

Acer Switch 3 (SW312-31) 31 cm (12,2 Zoll Full HD IPS) Convertible Notebook (Intel Pentium N4200, 4...
  • Prozessor: Idealer Alltagsbegleiter, mit Intel Pentium Prozessor
  • Besonderheiten: 12,2 Zoll Multi-Touch FHD mit IPS, Aluminium A-Cover, USB 3.0, USB 3.1, Micro SD, Full-HD Webcam
  • Akku: Bis zu acht Stunden Akkulaufzeit
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Acer Switch 3 (SW312-31) 31 cm (12,2 Zoll) Full HD IPS, anthrazit

Letzte Aktualisierung am 2017-07-12 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!