Neue Microsoft Surface Familie ab heute in Deutschland erhältlich

Am 15. Juni erscheint die neue Microsoft Surface Familie in Deutschland. Dazu gehören das Surface Pro, das Surface Laptop, das Surface Studio und neues Zubehör. | Von Andrzej Tokarski am 14. June 2017

Microsoft Surface Familie

Anzeige

Das im Mai neu vorgestellte Microsoft Surface Pro ist ab dem 15. Juni in Deutschland erhältlich – also ab heute. Zu den Highlights der Neuauflage gehören ein schlankeres Design, ein neuer Surface Pen und Intels neuste Kaby Lake Prozessoren. Im eigenen Shop von Microsoft ist das Surface Pro zur unverbindlichen Preisempfehlung von ab 949 Euro jetzt verfügbar (Link zum Angebot).

Zusammen mit dem Surface Pro erscheinen auch das Surface Laptop und Surface Studio in Deutschland. Außerdem gibt es mit dem Surface Stift, Surface Pro Signature Type Cover und Surface Dial neues Zubehör. Schauen wir uns die Neuheiten mal genauer an.

Surface Pro: Das ist neu

Microsoft Surface Pro Tablet

Am Grunddesign des Surface Pro hat Microsoft nicht viel geändert – es sieht weiterhin wie ein Surface aus, ist aber etwas schlanker und leichter geworden. Außerdem kann man den Kickstand nun weiter nach hinten klappen, um das Tablet im „Studio Modus“ in einem 165 Grad Winkel aufzustellen. Wichtig ist außerdem, dass die Akkulaufzeit um 50% auf bis zu 13,5 Stunden erhöht wurde.

Im neuen Surface Pro sitzt Intels neuste Kaby Lake Generation. Wie bei den Vorgängern hat man die Wahl zwischen einem Core m3, Core i5 oder Core i7 Prozessor. Dazu gibt es – ebenfalls wie beim Surface Pro 4 – je nach Ausführung zwischen 4GB und 16GB RAM und eine bis zu 1TB große SSD. Die Top-Ausstattung mit einem Core i7, 16GB RAM und einer 1TB SSD kostet 3099 Euro.

Neues Zubehör

Surface Stift

Microsoft hat auch den Surface Pen überarbeitet, der nun 4096 Druckpunkte unterstützt und damit deutlich präzisier als der Vorgänger ist. Dank der Neigefunktion erkennt der Surface Stift, wenn man ihn beispielsweise zum Zeichnen von Schattierungen leicht neigt. Das kennen wir auch vom Apple Pencil.

Der neue Surface Stift erscheint in den Farben „Platin“, „Schwarz“, „Kobaltblau“ und „Burgunderrot“. Richtig schade ist, dass der Stylus anders als beim Surface Pro 3 oder Pro 4 nicht mehr standardmäßig im Lieferumfang enthalten ist. Stattdessen muss er separat erworben werden. Im Store von Microsoft ist er bereits gelistet, jedoch bisher ohne Preis (Link zum Angebot).

Surface Pro Signature Type Cover

Ein weiteres neues Zubehör ist das Surface Pro Signature Type Cover mit LED-Hintergrundbeleuchtung, Glas-Touchpad und dem schicken „Alcantara“ Design. Das Tastatur Cover war schon immer ein optionales Zubehör, das separat gekauft werden musste. Das neue Signature Type Cover ist ab dem 30. Juni für 179,99 Euro in Deutschland verfügbar (Link zum Angebot).

Surface Dial

Für den deutschen Markt neu ist auch der Surface Dial, der gegen Ende 2016 zusammen mit dem Surface Studio präsentiert wurde. Den Surface Dial kann man auch mit dem neuen Surface Pro und Surface Laptop verwenden und ist hauptsächlich für Designer interessant. Dieses Zubehör erscheint am 15. Juni und kostet 109,99 Euro (Link zum Angebot).

Surface Laptop mit Windows S

Surface Laptop

Neu ist auch der Surface Laptop, der ebenfalls am 15. Juni in Deutschland erscheint. Hierbei handelt es sich um ein 13,5 Zoll großes Notebook mit einem Touchscreen, das Display ist jedoch nicht drehbar – es ist also kein Convertible. Zu den Highlights gehören eine mit 2256 x 1504 Pixel sehr hohe Auflösung, eine Tastatur mit Alcantra-Bezug und Windows 10 S. Dieses ist jedoch bis Dezember 2017 kostenlos auf Windows 10 Pro upgradebar.

Zur Ausstattung gehören je nach Modell ein Intel Core i5 oder Core i7 der neuen Kaby Lake Generation, sowie 4GB, 8GB oder 16GB RAM. Die SSD bietet je nach Konfiguration eine Kapazität von 128GB, 256GB oder 512GB. Mit dem Surface Laptop kann man sowohl den Surface Stift, als auch das Surface Dial benutzen. Mit einem Startpreis von 1149 Euro ist es jedoch nicht gerade günstig (Link zum Angebot).

Surface Studio jetzt in Deutschland

Microsoft Surface Studio Tablet Modus

Das Surface Studio ist bereits seit vielen Monaten in den USA verfügbar – ich vermute die meisten werden bereits davon gehört haben. Es handelt sich hierbei um ein 28 Zoll großen All-in-One mit einem neigbaren Touchscreen. Dadurch ist es vor allem für Designer und andere Berufsgruppen interessant, die kreativ mit dem Surface Stift und Surface Dial arbeiten möchten.

Je nach Modell kann man einen Intel Core i5 oder Core i7, 8GB, 16GB oder 32GB RAM und eine 1TB oder 2TB große Hybrid-Festplatte bekommen. Außerdem hat man die Wahl zwischen einer GeForce GTX 965M oder GTX 980M Grafikkarte. Der 28 Zoll große Touchscreen hat eine Auflösung von 4500 x 3000 Pixel.

Das Surface Studio wird ebenfalls am 15. Juni in Deutschland erscheinen. Für die günstigste Version werden 3549 Euro fällig (Link zum Angebot) – immerhin sind hier der Surface Stift, sowie eine Tastatur und Maus inklusive.

Was haltet ihr von den neuen Geräten der Microsoft Surface Familie?

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

Anzeige