Samsung Galaxy Tab S2: Update auf Android 7.0 wird in Deutschland ausgerollt

Samsung hat damit begonnen das OTA-Update auf Android 7.0 Nougat für das Samsung Galaxy Tab S2 9.7 und Galaxy Tab S2 8.0 auszurollen - auch in Deutschland. | Von Andrzej Tokarski am 10. April 2017

Samsung Galaxy Tab S2 Test

Anzeige

Tablets werden von den meisten Herstellern etwas stiefmütterlich behandelt. Doch nachdem die HighEnd-Smartphones von Samsung bereits mit Android 7.0 Nougat versorgt sind, sind nun endlich die Samsung Galaxy Tab S2 Tablets (Test) an der Reihe. In Italien haben die Koreaner bereits damit begonnen Nougat für das Galaxy Tab S2 8.0 herauszubringen und in Deutschland bekommt schon das Galaxy Tab S2 9.7 das entsprechende Update.

Solche OTA-Updates werden in der Regel in Wellen ausgerollt, es kann also noch etwas dauern, bis Nougat für wirklich jeden Besitzer des Galaxy Tab S2 zur Verfügung steht. Deswegen bin ich mir sicher, dass in wenigen Wochen auch das 8 Zoll große Modell in Deutschland Android 7.0 bekommt. Sobald das Update für euch bereit steht, bekommt ihr normalerweise direkt von eurem Tablet eine Benachrichtigung. In den Einstellungen kann man aber auch manuell überprüfen, ob es bereits verfügbar ist.

Mit dem Update bekommt das Samsung Galaxy Tab S2 die üblichen Funktionen von Android 7.0 Nougat, die wir von anderen Geräten ja schon seit über einem halben Jahr gut kennen. Dazu gibt es einen neuen Game Launcher, eine angepasste Oberfläche und die Einstellungen, sowie die Benachrichtigungen wurden etwas verändert. Außerdem dürfte die Performance besser sein.

In der Vergangenheit hat Samsung viele ihrer preiswerten Tablets mindestens einmal mit einem Update ausgestattet. Es könnte also sein, dass auch das Samsung Galaxy Tab A 10.1 (Test) demnächst Nougat bekommt. Das kleinere Samsung Galaxy Tab A 7.0, sowie das Galaxy Tab A 9.7 und 8.0 könnten hingegen schon zu alt sein. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

Die Galaxy Tab S2 Modelle sind noch immer gute und vor allem sehr dünne Tablets mit schönen Super AMOLED-Displays. Zwar gibt es mittlerweile das Galaxy Tab S3, doch ist dieses recht teuer. Wer nicht allzu viel Geld ausgeben möchte, kann sich das S2 also weiterhin anschauen. Weitere spannende Alternativen sind je nach gewünschter Größe das ASUS ZenPad 3S 10 und Huawei MediaPad M3.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!
Via: SamMobile
Anzeige