Huawei MateBook: Drei Nachfolger sollen den Windows-Markt erobern?

Schon bald könnten gleich drei neue Nachfolger des Huawei MateBook erscheinen und den Windows-Tablet-Markt aufmischen. Die Bluetooth SIG hat diese bereits zertifiziert. | Von Andrzej Tokarski am 13. March 2017

Huawei MateBook Review

Anzeige

Vor gut einem Jahr hat Huawei mit dem MateBook (Test) ihr erstes Windows-Tablet herausgebracht, das direkt gegen Microsofts Surface-Serie und andere Konkurrenten dieser Art antritt. Zum Mobile World Congress haben wir in diesem Jahr keinen Nachfolger gesehen, doch wird der chinesische Hersteller sich aus diesem Markt anscheinend nicht verabschieden. Stattdessen könnten sie mit gleich drei neuen Windows-Tablets weiter Druck auf bekanntere Marken aufbauen.

Wie die Kollegen von WinFuture entdeckt haben, wurden von der Bluetooth SIG gleich acht neue Geräte mit der Beschreibung „Huawei MateBook“ zertifiziert. Soweit man den Modellnummern entnehmen kann, wird es mindestens drei neue Windows-Tablets geben, die BL-Wx9, PL-Wx9 und WT-Wx9 heißen. Die weiteren Modellnummern werden vermutlich nur für eine jeweils weitere Ausstattung stehen.

Eines der neuen Windows-Tablets dürfte ein direkter Nachfolger zum Huawei MateBook werden. Es wird sicherlich wieder mit einem 12 Zoll Display, Intel Core m Prozessor, Stift-Option und einer Tastaturhülle erscheinen. So wie die erste Generation.

Doch was sind die anderen beiden Modelle? Bereits im Oktober 2016 hatte die DigiTimes berichtet, dass Huawei auch 13,3 Zoll und 15,6 Zoll große Versionen des MateBooks plant. Da jetzt drei verschiedene Tablets bei der Bluetooth SIG aufgetaucht sind, könnte dieses Gerücht durchaus stimmen.

Denkbar ist auch, dass es sich dabei nicht ausschließlich um Tablets mit Tastaturhülle handelt, sondern möglicherweise um 2-in-1 Notebooks mit abnehmbaren oder drehbaren Displays wie bei Microsofts Surface Book oder Lenovos Yoga-Serie.

Ich habe das Huawei MateBook im letzten Jahr getestet und das Tablet selbst hatte mir sehr gut gefallen. Es gehört noch immer zu den am hochwertigsten verarbeiteten Windows-Tablets da draußen und bietet eine gute Ausstattung. Nicht ganz so optimal fand ich jedoch die Tastaturhülle, da man das Tablet nicht in beliebigen Winkeln aufstellen und die Tastatur nicht leicht anwinkeln konnte.

Mal sehen, wann Huawei die neuen MateBooks auf den Markt bringt. Da es auf dem Mobile World Congress keine Neuankündigung gab, werden sie wohl ein eigenes Presseevent dazu veranstalten. Oder müssen wir bis zur IFA warten?

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!