Samsung Galaxy TabPro S2: Mehr Leistung und S Pen erwartet

Das zum MWC erwartete Samsung Galaxy TabPro S2 Windows-Tablet erscheint scheinbar mit einem stärkeren Prozessor, einem S Pen Stylus und optionalem LTE. | Von Andrzej Tokarski am 10. February 2017

Samsung Galaxy TabPro S Windows-Tablet

Anzeige

Samsung wird auf dem Mobile World Congress scheinbar nicht nur ein Galaxy Tab S3 ankündigen, sondern auch eine Neuauflage ihres Windows-Tablets. Nachdem das Samsung Galaxy TabPro S2 bereits vor einigen Wochen im Netz aufgetaucht ist, hat nun auch die FCC einige Dokumente veröffentlicht und wir kennen sogar einen Teil der Spezifikationen. Demnach dürfte es deutlich leistungsstärker als der Vorgänger werden.

Im Galaxy TabPro S setze Samsung noch auf einen Intel Core M Chipset, der zwar ohne aktive Kühlung auskommt, aber nicht so viel Performance wie ein Core i Prozessor bietet. Soweit wir bisher wissen, wird im Galaxy TabPro S2 ein Intel Core i5-7200U stecken, der zur neusten Kaby Lake Generation gehört und mit 2,5GHz bis 3,1GHz taktet.

Durch den Core i Chip der U-Serie benötigt das Tablet eine aktive Kühlung und entsprechende Lüfterschlitze scheint es auf der Skizze der FCC tatsächlich zu geben. Die meisten Tablets dieser Art haben aktive Lüfter, eine der wenigen Ausnahmen ist das Acer Switch Alpha 12 (Test) mit einer Flüssigkeitskühlung.

Abgesehen vom Prozessor scheint sich im Vergleich zur ersten Generation nicht allzu viel zu ändern. So soll das 12 Zoll große AMOLED-Display weiterhin eine Auflösung von 2160 x 1440 Pixel haben, das ist auch hoch genug. Zur weiteren Ausstattung dürften die üblichen Speicheroptionen mit 4GB RAM, 128GB Speicher und aufwärts gehören.

Schade ist, dass das Samsung Galaxy TabPro S2 scheinbar wie der Vorgänger keinen eingebauten Kickstand auf der Rückseite besitzt. Vermutlich werden die Koreaner das Tablet wieder mit einer faltbaren Tastaturhülle anbieten. Meine Erfahrung nach ist das nicht ganz so stabil wie die Kombination aus Kickstand und Tastatur Cover – dafür sind solche Tablets in der Regel dünner.

Interessant ist, dass man die Neuauflage scheinbar mit einem S Pen Stylus bedienen kann. Einige dürfte außerdem freuen, dass es auch eine LTE Version geben soll.

Noch hat Samsung das Galaxy TabPro S2 nicht offiziell vorgestellt. Vermutlich wird dies Ende Februar im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona geschehen.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!
Via: WinFuture
Anzeige
  • GGAndrsn

    Eine kleine sprachliche Anmerkung: “Scheinbar” ist im Artikel immer das falsche Wort. Es müsste jeweils “anscheinend” heißen. Ansonsten super Arbeit, weiter so!