Lenovo MIIX 320: Preiswertes Windows-Tablet mit Tastatur aufgetaucht

Das Lenovo MIIX 320 ist ein neues Windows-Tablet mit Tastatur Dock , welches das MIIX 310 beerbt. Es gibt ein neues Design, doch die Hardware bleibt gleich. | Von Andrzej Tokarski am 13. February 2017

Lenovo MIIX 320

Anzeige

Auf dem bevorstehenden Mobile World Congress in Barcelona wird Lenovo offenbar wieder eine ganze Reihe neuer Tablets vorstellen. Gerüchten und Leaks zufolge wird auf den meisten Android laufen, doch mit dem Lenovo MIIX 320 steht auch ein neues Windows-Tablet in den Startlöchern. Wie WinFuture herausgefunden hat, ist das MIIX 320 bereits in einigen US-Shops gelistet. Dadurch kennen wir schon vor der offiziellen Ankündigung die Spezifikationen, aber auch einige Bilder.

Im Vergleich zum MIIX 310 des letzten Jahres ändert sich nicht allzu viel. Das Design ist ein neues, so sitzt die Lautsprecherleiste nun unter dem Display. Außerdem gibt es an der Seite einen USB Typ C Anschluss, der so langsam auch in günstigeren Geräten zum Standard wird. Das Tastatur Dock ähnelt dem des Vorgängers und wird magnetisch mit dem Tablet verbunden.

Alte Hardware in neuem Gewand

Lenovo MIIX 320 Tablet

Bei der internen Hardware gibt es keine Neuerungen. So hat das 10,1 Zoll große Display weiterhin je nach Modell eine HD-Auflösung mit 1280 x 800 Pixel oder eine FullHD-Auflösung mit 1920 x 1200 Pixel. Im Inneren sitzt der Intel Atom x5-Z8350 QuadCore-Prozessor, den wir schon in den meisten Windows-Tablets des letzten Jahres gesehen haben. An Lenovo liegt das jedoch nicht, denn Intel hat die Atom-Serie eingestampft.

Auch die Speicheroptionen bleiben die gleichen. So ist die interne Flashspeicher offenbar standardmäßig 64GB groß und es gibt je nach Ausführung 2GB oder 4GB Arbeitsspeicher. Wer möchte wird wohl auch 128GB internen Speicher bekommen können. Im vergangenen Jahr gehörte das MIIX 310 zu den ersten Windows-Tablets, die für einen vergleichsweise geringen Aufpreis 4GB RAM boten.

Zu den weiteren Features gehören eine LTE-Option, ein HDMI-Ausgang und ein MicroSD-Kartenslot. Außerdem gibt es zwei Kameras, die mit 2 Megapixel (vorne) und 5 Megapixel (hinten) auflösen. Durch das Tastatur Dock bekommt man zwei große USB 2.0 Anschlüsse, ein extra Akku steckt in dem Dock jedoch nicht. Dennoch soll die Laufzeit bei bis zu 10 Stunden liegen.

Preislich dürfte sich beim Lenovo MIIX 320 im Vergleich zum MIIX 310 nicht viel ändern. Letzteres bot an sich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, jedoch hatte mir die Verarbeitung nicht sehr gefallen. Es fühlte sich in meinen Augen etwas „billig“ an. Mal sehen, ob das bei der Neuauflage anders ist. Der Mobile World Congress startet am 27. Februar, spätestens dann werden wir uns das MIIX 320 genauer anschauen können.

Lenovo MIIX 320 Tastatur

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

  • Wieland

    Jetzt mit Full HD, dafür kein Kickstand mehr. Es ist zum Mäusemelken. :'( Es SOLL scheinbar einfach keine Alternative zum Surface 3 geben…