Lenovo Tab3 10 Plus: Neues FullHD-Tablet kostet nur 179 Euro

Mit dem Lenovo Tab3 10 Plus erscheint im Februar ein Android-Tablet, das mit FullHD-Display nur 179 Euro kostet. Richtig neu ist jedoch nur der Name. | Von Andrzej Tokarski am 31. January 2017

Lenovo Tab3 10 Plus

Anzeige

Wie erwartet wird Lenovo zum Mobile World Congress eine ganze Reihe neuer Tablets auf den Markt bringen. Dazu dürfte auch das Lenovo Tab3 10 Plus gehören, das weltweit bei einigen Shops und sogar bei Amazon Deutschland aufgetaucht ist. Laut den dortigen Angaben erscheint das Tab3 10 Plus am 13. Februar für 179 Euro (Link zum Angebot). Für ein Tablet mit einem FullHD-Display ist das recht günstig.

Der Name Lenovo Tab3 10 Plus ist neu, ganz so neu ist das Tablet selbst aber scheinbar nicht. Stattdessen scheint es sich hierbei um eine höchstens minimal überarbeitete Version des vor gut einem Jahr angekündigten Lenovo Tab3 10 Business zu sein. Das Plus-Modell ist gut 100 Euro günstiger, für die Business Version werden 269 Euro verlangt. Doch der einzige sofort erkennbare Unterschied ist der interne Speicher. Dieser ist mit 16GB nur halb so groß.

Lenovo Tab3 10 Plus Hardware

Lenovo Tab3 10 Plus Design

Eine offizielle Ankündigung gibt es noch nicht. Laut den Angaben bei Amazon hat das Tab3 10 Plus ein 10,1 Zoll großes FullHD-Display und darunter sitzt ein MediaTek MT8161 QuadCore-Prozessor, der mit 1,3GHz taktet. Dazu gibt es 2GB Arbeitsspeicher und den erwähnten 16GB großen internen Speicher. Bis auf den Speicher ist das genau die gleiche Hardware wie beim Business-Modell.

Mit bis zu 15 Stunden soll der 7000mAh starke Akku eine ziemlich lange Laufzeit bieten. Auf der Rückseite sitzt eine 8 Megapixel Kamera und die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf. Es gibt einen microUSB-Anschluss und einen MicroSD-Kartenslot.

Der russische Shop DNSSHOP hat bereits ein kurzen Unboxing-Video veröffentlicht, in dem das Tab3 10 Plus zu sehen ist. Auch beim Design hat sich demnach nichts geändert. So besteht das Gehäuse weiterhin aus Kunststoff und ist komplett in Schwarz gehalten. Die Business-Version ist gegen Spritzwasser geschützt. Ob das auch hier der Fall ist, wissen wir noch nicht.

Etwas schade ist, dass Lenovo beim Betriebssystem noch auf Android 6.0 Marshmallow setzt. Zwar ist noch kein Tablet mit Nougat erschienen, aber so langsam ist es an der Zeit dafür. Vor allem weil sehr günstige Geräte nur selten Updates bekommen. Zum Mobile World Congress werden wir möglicherweise mehr erfahren. Die Messe startet am 27. Februar in Barcelona.

Obwohl das Lenovo Tab3 10 Plus kein richtig neues Tablet ist, ist es durchaus interessant. Es gibt nicht viele Tablets mit einem FullHD-Display für deutlich unter 200 Euro. Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 gehört dazu, kostet in der Regel ohne Deals aber über 200 Euro. Andere Konkurrenten wie das Acer Iconia Tab 10 A3-A40 haben mich bei der Verarbeitung enttäuscht. Mal sehen, wie das beim Tab3 10 Plus aussehen wird.

Im Rahmen des MWC dürfte übrigens auch ein Lenovo Tab3 8 Plus erscheinen.

Lenovo Tab3 10 Plus Anschlüsse

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!