Dell Latitude 5285: Neuer Surface-Klon mit Business-Features

Das Dell Latitude 5285 ist ein neues Windows-Tablet, das dem Surface Pro 4 sehr ähnlich sieht. Es gibt einen Kickstand, eine Tastatur und Business-Features. | Von Andrzej Tokarski am 4. January 2017

Dell Latitude 5285

Anzeige

Dell bringt zur CES einige spannende Geräte auf den Markt. Neben dem Dell XPS 13 2-in-1 gehört auch das neu angekündigte Dell Latitude 5285 Windows-Tablet dazu. Dieses ist mit aktueller Hardware ausgestattet und hat ein dem Surface Pro 4 zum Verwechseln ähnliches Design. Dazu gehören ein Kickstand, ein Tastatur Cover und eine Stylus-Option.

Auch wenn das Design der Surface-Serie recht ähnlich ist, bietet das Dell Latitude 5285 einige spannende Features. So springt der Kickstand direkt hervor, wenn man das Tablet auf den Boden stellt, dafür sind scheinbar zwei unten angebrachte Federn verantwortlich. Außerdem soll man es dank schnell erreichbarer Schrauben relativ einfach reparieren können.

LTE, NFC und Smart Reader

Optional bietet Dell das 2-in-1 mit einem 4G LTE Modem an, das ist immer schön zu sehen. Es gibt genug Platz für zwei USB Typ C, aber auch einen klassischen USB Typ A Port und es werden sogar Fingerabdruckleser, NFC Scanner und ein Smart Reader unterstützt. Für diverse Geschäftskunden sind solche Features durchaus wichtig. Einen MicroSD-Kartenslot gibt es ebenso.

Die Hardware im Inneren ist gut, ähnelt aber zahlreichen anderen Konkurrenten. So kann man das Latitude 5285 mit Intels neusten Kaby Lake Prozessoren der flotten U-Serie und mit Intels HD Graphics 620 Chip bekommen. Außerdem gibt es je nach Modell 4GB, 8GB oder 16GB RAM, sowie SSDs mit einer Kapazität von 256GB, 512GB oder 1TB.

Es gibt zwei Kameras, die mit 5 und 8 Megapixel auflösen und zusätzlich sitzt vorne eine IR-Kamera zur Unterstützung von Windows Hello. Dadurch kann man das Tablet per Gesichtserkennung entsperren. Aber wie gesagt, einen Fingerabdruckleser gibt es als Option ebenso.

Dell Latitude 5285 Display

Nicht ganz so hochwertig ist scheinbar das Display, denn das 12,3 Zoll große Panel bietet nur eine FullHD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel. Viele andere Surface-Alternativen, als auch das Microsoft Tablet selbst, haben deutlich höhere Auflösungen.

Ende Februar soll das Dell Latitude 5285 für ab 899 US Dollar in den USA erhältlich sein – das Tastatur Cover muss man separat dazu kaufen. Noch im ersten Quartal müsste es dann auch in Deutschland erscheinen, Preise kennen wir aber noch nicht.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

Anzeige