Lenovo Yoga Book: Neue Version mit Chrome OS ab 2017

Im nächsten Jahr wird das Lenovo Yoga Book zusätzlich zu den Modellen mit Android und Windows auch mit Chrome OS erscheinen. Das hat ein Manager verraten. | Von Andrzej Tokarski am 19. December 2016

Lenovo Yoga Book auf Lager

Anzeige


Das Lenovo Yoga Book war eines der großen Highlights der diesjährigen IFA. Es vereint in einem Gerät ein Tablet, Notebook und Wacom Tablet mit einem schlanken 360 Grad Design. Bisher gibt es das spannende 2-in-1 mit Stylus mit Windows 10 und Android Marshmallow als Betriebssystem. Im nächsten Jahr soll ein weiteres Modell mit Chrome OS dazukommen.

Hierbei handelt es sich nicht um einen Leak oder um Gerüchte. Tatsächlich hat Jeff Meredith, Vice President und General Manager für Lenovos Android und Chrome Business Gruppe dies in einem Interview mit Tom’s Guide bekannt gegeben. Eine Version des Yoga Book mit Chrome OS soll 2017 erscheinen.

Einen genauen Zeitplan kennen wir noch nicht. Möglich wäre aber, dass Lenovo die neue Version entweder auf der CES im Januar, oder aber Ende Februar im Rahmen des Mobile World Congress präsentiert. Ein eigenes Presseevent halte ich in diesem Fall für unwahrscheinlich.

Laut Meredith gibt es ein großes Interesse an einem Yoga Book mit Chrome OS. „Es ist eine interessante Idee für den Bildungs(markt), vor allem mit diesem Formfaktor“, so der Manager. Weiter bestätigte Meredith, dass der Real Pen genauso wie bei der Android-Version funktionieren wird. Man kann auf das Yoga Book normales Papier legen, darauf schreiben und die Handschrift wird simultan digitalisiert. Natürlich kann man auf der Unterseite des Gerätes, dem „Wacom Tablet“, wie bisher mit einem 2048 Punkte-Stift schreiben.

Während die Verkaufszahlen in den USA noch nicht so gut seien, soll sich das 2-in-1 in China, Japan und Deutschland sehr gut verkaufen. Genaue Zahlen hat Lenovo bisher jedoch nicht genannt. Was „sehr gut“ bedeutet, wissen wir also nicht.

Vor einigen Wochen ist ein sogenanntes Yoga Book 12 im Netz aufgetaucht. Unklar ist, ob es sich dabei um ein 12 Zoll großes Yoga Book handelt – vielleicht mit Chrome OS als Betriebssystem – oder aber um eine nächste, größere Version auch mit Android und Windows.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!
Via: Laptopmag