Sony Xperia Z4 Tablet: Update auf Android 6.0 Marshmallow verfügbar

Ab sofort ist ein Update auf Android 6.0 Marshmallow für das Sony Xperia Z4 Tablet verfügbar. Damit gehört es zu den wenigen Geräten mit aktuellem Android. | Von Andrzej Tokarski am 8. March 2016

Sony Xperia Z4 Tablet

Anzeige

Wenn es um Softwareupdates für Tablets geht, gehört Sony ab sofort zusammen mit NVIDIA zu den Spitzenreitern. Der japanische Hersteller hat nämlich damit begonnen ein Update auf Android 6.0 Marshmallow für das Sony Xperia Z4 Tablet auszurollen. Damit gehört das mittlerweile ein Jahr alte Tablet neben dem Google Pixel C, dem NVIDIA Shield Tablet K1 und den Nexus-Geräten zu den wenigen Ausnahmen mit aktuellem Android.

Zusammen mit dem Xperia Z4 Tablet rollt Sony das Update auch für viele aktuelle Smartphones aus. Dazu gehört das Xperia Z5, das Z5 Premium, das Z5 Compact und das Z3 Plus. Ältere Modelle wie das Xperia Z3 Tablet Compact müssen zumindest vorerst ohne Android 6.0 auskommen. Ob es für diese jemals Updates geben wird, ist unbekannt.

Wer ein Xperia Z4 Tablet oder eines der aktuellen Smartphones hat, müsste demnächst eine Benachrichtigung bekommen, dass ein OTA-Update bereitsteht. Andernfalls kann man die Verfügbarkeit selbst in den Einstellungen erfragen. In der Regel dauert es immer etwas, bis neue Software für jeden verfügbar ist. Es ist also etwas Geduld angesagt. Falls ihr Android 6.0 Marshmallow bekommen habt, freuen wir uns über einen Kommentar.

Mit dem Systemupdate werden einige Neuerungen eingeführt. Das Design bleibt im Vergleich mit Lollipop fast identisch, jedoch gibt es neue Funktionen wie Google Now on Tab und Doze. Wegen letzterem hat Sony scheinbar auch den bekannten STAMINA-Modus entfernt. Es ist unklar, ob dieser mit einem späteren Update integriert in Googles Funktionen wieder eingeführt wird.

Lesetipp: Tablets mit Android 6.0 Marshmallow

Das Xperia Z4 Tablet ist 10,1 Zoll groß und bietet ein 2K-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Im Inneren sitzt ein Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor, es gibt 3GB RAM und einen 32GB großen internen Speicher. Außerdem ist es wie üblich gegen Wasser und Staub geschützt. Auch wenn es schon gut ein Jahr alt ist, kann sich die Hardware also sehen lassen.

Es ist unklar, ob und wann Sony einen Nachfolger herausbringt. In der Vergangenheit haben sie immer zum Mobile World Congress eine Neuauflage auf den Markt gebracht – doch dieses Jahr ist die Tradition ausgefallen.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!
Via: XperiaBlog