Anzeige

Lenovo Tab3 7 Kurztest: So gut ist das 79 Euro-Tablet (Video)

In meinem Kurztest-Video schauen wir uns das neue Lenovo Tab3 7 an, ein 7 Zoll großes Tablet, das für 79 Euro bereits mit Android 6.0 Marshmallow erscheint. | Von Andrzej Tokarski am 22. February 2016

Lenovo Tab3 7

Anzeige

Lenovo hat gestern Abend das Lenovo Tab3 7 offiziell der Öffentlichkeit präsentiert, nachdem es bereits vor einigen Wochen in diversen Shops aufgetaucht ist. Bei dem Tab3 7 handelt es sich um ein 7 Zoll großes Tablet, das mit Android 6.0 Marshmallow erscheint und in Deutschland nur 79 Euro kosten wird. Auf einem Presseevent des Mobile World Congresses in Barcelona konnte ich mir das Gerät ein wenig genauer anschauen.

Bei einem solch günstigen Tablet müssen wir oft nicht nur bei der verbauten Hardware Abstriche machen, sondern auch die Verarbeitung ist oft nicht ganz so gut. Doch beim Lenovo Tab3 7 fühlt sich das Gehäuse gar nicht so billig an, wie man bei dem Preis meinen würde. Tatsächlich scheint es etwas wertiger als das Amazon Fire verarbeitet zu sein – ein direkter und günstigerer Konkurrent. Doch natürlich ist das Kunststoff-Gehäuse nicht mit dem eines iPads zu vergleichen.

Kommen wir zum Display. Lenovo hat hier ein 7 Zoll großes IPS-Panel verbaut, das mit 1024 x 600 Pixel jedoch eine recht niedrige Auflösung bietet. Die Helligkeit ist in Ordnung und auch die Farbwiedergabe schien gut zu sein. Doch die Pixeldichte ist verglichen mit einem HD-Tablet natürlich sehr niedrig – jedoch höher als bei Samsungs Galaxy Tab A Serie!

Die restlichen Spezifikationen lesen sich ebenfalls nicht allzu spannend. So sitzt im Inneren ein QuadCore-Prozessor von MediaTek, dem 1GB Arbeitsspeicher und ein 8GB großer interner Speicher zur Seite stehen. Die LTE-Version, die möglicherweise nur in den USA erscheint, ist mit 16GB Speicher ausgestattet.

Lenovo Tab3 7 ausprobiert

Positiv überrascht bin ich von der Software, denn auf dem Lenovo Tab3 7 läuft bereits Android 6.0 Marshmallow. Das ist leider nicht selbstverständlich, denn die meisten Tablets werden noch mit Lollipop ausgeliefert und nur sehr wenige haben schon ein Update auf Marshmallow bekommen. Außerdem ist es nicht selbstverständlich, dass Tablets für unter 100 Euro mit aktuellem Android beglückt sind.

Ist das Lenovo Tab3 7 nun ein gutes Tablet? Mit einem iPad oder Galaxy Tab S2 kann es natürlich mithalten, doch wir müssen immer den Preis im Auge behalten. Für 79 Euro ist die Hardware in Ordnung und die Software vorbildlich. Die größte Konkurrenz ist das Amazon Fire, das sehr ähnliche Spezifikationen bietet, nur 59,99 Euro kostet, jedoch kein Marshmallow mit Googles Apps bietet.


Produktempfehlung