NVIDIA: Original Shield Tablet erhält Marshmallow Anfang 2016

Anfang 2016 wird das erste, originale NVIDIA Shield Tablet ein Update auf Android 6.0 Marshmallow bekommen. Das hat ein Unternehmenssprecher auf Anfrage verraten. | Von Andrzej Tokarski am 23. December 2015

NVIDIA Shield Tablet

Anzeige


Erst gestern hat das NVIDIA Shield Tablet K1 ein Update auf Android 6.0 Marshmallow bekommen. Damit ist es das erste Nicht-Google-Tablet mit der neuen Version. Doch wie sieht es mit dem originalen Shield Tablet aus, das bereits seit Sommer 2014 auf dem Markt ist? Auch dieses wird Android 6.0 erhalten. Das wurde den Kollegen von XDA-Developers direkt von NVIDIA verraten. Ein Update wird es also geben, Anfang des nächsten Jahres sollen wir genaueres erfahren.

Zwischen dem neuen Shield Tablet K1 und dem ersten Shield Tablet gibt es keine großen Unterschiede. Sowohl Design, als auch interne Hardware sind identisch. Das neue Shield Tablet K1 muss jedoch auf ein Netzteil und den Stylus verzichten. Beides kann man aber optional dazu kaufen. Dadurch konnte der Preis auf rund 200 Euro gedrückt werden.

Da das Shield Tablet K1 und Shield Tablet fast die gleichen Geräte sind, müsste es recht einfach sein Android 6.0 Marshmallow für die originale Version zu optimieren.

Tatsächlich verhält NVIDIA sich in diesem Punkt äußerst vorbildlich. Die erste Ausführung erschien noch mit Android 4.4 KitKat. Recht schnell gab es dann ein Update auf Android 5.0 Lollipop, gefolgt von Android 5.0.1 und Android 5.1.1. Bei Tablets ist es ziemlich selten, dass in einigermaßen regelmäßigen Abständen Systemupdates erscheinen.

Das Shield Tablet K1 zeichnet sich durch den leistungsstarken NVIDIA Tegra K1 QuadCore-Prozessor aus. Dazu gibt es 2GB RAM und einen 16GB großen internen Speicher, aber auch einen MicroSD-Kartenslot für Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 128GB. Das 8 Zoll große Display bietet eine FullHD-Auflösung mit 1920×1200 Pixel.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!