Top 10: Die besten Tablets mit LTE und UMTS

Tablets mit LTE oder UMTS sind sehr nützlich, denn mit ihnen kann man ohne WLAN-Hotspot ins Internet. Das hier sind die besten Tablets mit 4G und 3G. | Von Andrzej Tokarski am 30. December 2015

Tablets mit LTE

Anzeige

So richtig brauchbar sind Tablets in der Regel nur, wenn sie mit einem 4G LTE oder 3G UMTS Modul ausgestattet sind. Dann kann man sie nämlich nicht nur zu Hause auf dem Sofa, sondern auch unterwegs nutzen. Egal ob im Bus, in der Bahn oder einfach in einem Cafe, das noch nicht im Zeitalter der WLAN-Hotspots angekommen ist.

Das hier ist eine Liste mit den meiner Meinung nach besten LTE-Tablets – geordnet nach den Betriebssystemen Android, Windows und iOS.

Android-Tablets mit LTE

Wer ein günstiges Gerät mit LTE sucht, fährt mit einem Android-Tablet am besten. Es gibt einige Modelle, die nur um die 200 Euro kosten – oder gar darunter. Aber natürlich habe ich hier auch deutlich hochwertigere aufgelistet.

Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE

Samsung Galaxy Tab S2 Test

Das Samsung Galaxy Tab S2 8.0 gehört zu den besten Android-Tablets überhaupt. Zum einen liegt das an dem hochauflösenden Super AMOLED-Display, aber auch an der schlanken Bauweise. Es ist nur 5,6mm dünn, ziemlich leicht und gleichzeitig hochwertig verarbeitet. Mir gefällt die 8 Zoll große Version am besten – und sie ist gleichzeitig mit LTE das günstigste Modell der Galaxy Tab S2-Reihe. (Link zum Angebot)

ASUS ZenPad 8 Z380KL

ASUS ZenPad 8 LTE

Im ASUS ZenPad 8 steckt zwar nicht ganz so gute Hardware wie im Galaxy Tab S2, aber dafür ist es deutlich günstiger. Tatsächlich finde ich das Preis/Leistungsverhältnis hier ziemlich gut. Trotz des Gehäuses aus Kunststoff ist das Design gelungen. Zu den besonderen Features gehört neben LTE auch eine Telefonfunktion – ihr könnt hiermit euer Smartphone ersetzen! Das 8 Zoll Display bietet eine HD-Auflösung und darunter sitzt ein Snapdragon 410 QuadCore-Prozessor. (Link zum Angebot)

ASUS ZenPad 10 ZD300CL

ASUS ZenPad 10 LTE

Wenn es etwas größer sein soll, bietet sich das ASUS ZenPad 10 an. Dieses könnt ihr ebenfalls mit LTE bekommen und es ist sogar ein Tastatur Dock dabei. Dadurch könnt ihr das Tablet in ein kleines Notebook verwandeln – und trotzdem unterwegs mit 4G nutzen. Zur Ausstattung gehört ein 10 Zoll HD-Display, ein Intel Atom Z3560 QuadCore-Prozessor und 32GB Speicher. (Link zum Angebot)

Huawei MediaPad X2

Huawei MediaPad X2

Richtig spannend ist das Huawei MediaPad X2 dann, wenn ihr mit dem Tablet wirklich ein Smartphone ersetzen möchtet. Das X2 bietet nämlich ein hochwertiges Metallgehäuse und aufgrund des 7 Zoll großen Displays und dem schmalen Rahmen kann man es noch gut in einer Hand halten. Gleichzeitig bietet es ein solides Preis/Leistungsverhältnis. So hat das 7 Zoll große Display eine FullHD-Auflösung und darunter sitzt ein 1,9GHz OctaCore-Prozessor mit 3GB RAM und 32GB Speicher. (Link zum Angebot)

Huawei MediaPad T1

Huawei MediaPad T1

Das Huawei MediaPad T1 ist sicherlich nicht das beste da draußen, doch wer ein Tablet mit mobilem Internet für deutlich unter 200 Euro sucht, kann mit dem T1 nicht viel falsch machen. Es bietet immerhin ein 8 Zoll HD-Display und einen 1,2GHz QuadCore-Prozessor, jedoch nur 1GB RAM. Die meisten Spiele wird man auf dem MediaPad T1 sogar spielen können, doch ein Update auf Lollipop wird es vermutlich nie geben. (Link zum Angebot)

Windows-Tablets mit LTE

Es gibt leider nicht allzu viele Windows-Tablets, die mit LTE oder UMTS angeboten werden. Einige gibt es aber – und darunter sogar eines mit einem richtig guten Preis/Leistungsverhältnis. Tipp: Das TrekStor SurfTab duo W1! Spannend ist außerdem, dass das letzte auf dieser Liste mit 200MB Datenvolumen angeboten wird. Jeden Monat für zwei Jahre.

TrekStor SurfTab duo W1

TrekStor SurfTab duo W1

Das TrekStor SurfTab duo W1, auch Volks-Tablet genannt, ist das mit dem hier wohl besten Preis/Leistungsverhältnis. Für deutlich unter 300 Euro bietet TrekStor auch eine 3G-Version des Windows 10-Tablets an. Trotz des günstigen Preises ist standardmäßig ein Tastatur Dock inklusive. Das SurfTab duo W1 zeichnet sich durch ein 10,1 Zoll FullHD-Display und Intels neuem Atom x5 Prozessor aus. (Link zum Angebot)

Microsoft Surface 3

microsoft-surface-3

Wer ein Premium-Gerät in der oberen Mittelklasse mit einer richtig guten Verarbeitung und einem innovativen Design sucht, kann mit der LTE-Version des Surface 3 nicht viel falsch machen. Dafür muss man aber auch einen Premium-Preis in Kauf nehmen. Microsoft bietet das Windows-Tablet mit eingebautem Kickstand auch in zwei LTE-Versionen an. Das günstigste Modell gibt es mit 2GB RAM und 64GB Speicher, doch für 100 Euro mehr bekommt ihr 4GB RAM und 128GB Speicher. (Link zum Angebot)

Odys Windesk 9 Plus

Odys Windesk 9 Plus 3G

Das Odys Windesk 9 Plus hat sicherlich einige Schwächen, doch ist es das so ziemlich günstigste Windows-Tablet mit 3G – und trotz des Preises von unter 200 Euro ist eine Tastatur dabei. Uns wird hier ein 8,9 Zoll großes HD-Display und ein schon etwas älterer Intel Atom Z3735G Prozessor geboten. Es gibt 1GB RAM und einen 32GB großen Speicher. Windows 10 ist das Betriebssystem. (Link zum Angebot)

HP Spectre x2 12

HP Spectre X2

Das HP Spectre x2 12 ist das teuerste LTE-Tablet auf dieser Liste, bietet aber auch die beste Ausstattung. HP liefert uns hier ein 12 Zoll großes Tablet mit eingebautem Kickstand inklusive Tastatur Cover und inklusive Stylus. Im Inneren steckt ein Intel Core M3 Prozessor, es gibt 4GB RAM und eine 256GB große SSD. Spannend ist, dass es für zwei Jahre jeden Monat 200MB Datenvolumen inklusive gibt! (Link zum Angebot)

Apple iPads

ipad-air-2-testberichte

Natürlich gehören auch Apples iPads auf diese Liste. Alle aktuellen Modelle werden auch mit integriertem LTE angeboten, dazu gehören das iPad Air 2, iPad Mini 4 und auch das iPad Pro. Wenn ihr ein Tablet mit iOS und LTE sucht, werdet ihr keines der drei bereuen. Etwas schade ist nur, dass vom iPad Pro keine LTE-Version mit 32GB angeboten wird. Wer also das große Tablet haben möchte, muss direkt zur teuersten Variante greifen.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

  • Schweizer

    Ich hätte gerne gewußt, wie der Vergleich mit dem ACER Iconia Talk S (A1-734) und dem Huawei Medipad x2 ist, und ob der Mehrpreis tatsächlich für das Huawei gegenüber dem Acer gerechtfertigt ist, wenn man diese 7 Zoll Tablets als vollständigen Smartphone Ersatz benutzen möchte