Samsung: Diese Geräte erhalten Android 6.0 Marshmallow

Dank einer geleakten Roadmap wissen wir nun, welche Smartphones von Samsung ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten sollen. Im Dezember beginnt es. | Von Andrzej Tokarski am 16. November 2015

samsung-galaxy-note-5-offiziell

Anzeige


Android 6.0 Marshmallow ist bereits seit einer Weile draußen und wie üblich haben bereits sehr wenige Geräte ein entsprechendes Update bekommen. Doch zumindest die neueren werden Marshmallow erhalten. Nun wissen wir, welche Smartphones von Samsung dazu gehören. Eine entsprechende Roadmap wurde von TimesNews veröffentlicht.

Laut der Roadmap wird Samsung das Update auf Android 6.0 Marshmallow in zwei Phasen verteilen. Die erste Phase beginnt scheinbar bereits im Dezember. Dann sollen das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge Plus die neuste Version von Android bekommen. Im Januar 2016 folgen das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Das Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge sind im Februar an der Reihe.

Auch das Galaxy S5 und Galaxy Alpha sollen zu der ersten Phase gehören. Wann das Update bereit steht, wird jedoch nicht genannt.

Zur zweiten Phase gehören zahlreiche günstigere Smartphones. Hier steht in der Roadmap ebenfalls nicht, wann sie Android 6.0 Marshmallow bekommen werden. Doch geplant ist es scheinbar. Zur zweiten Phase gehören das Galaxy A3, A5, A7 und A8, sowie das Galaxy E7 und E5.

Schade ist, dass in der Roadmap kein einziges Tablet erwähnt wird. Ich gehe jedoch davon aus – oder hoffe zumindest, dass das Galaxy Tab S2 und Galaxy Tab A Marshmallow erhalten werden. Immerhin sind diese beiden Tablet-Serien erst in diesem Jahr erschienen. Doch für ältere Tablets sieht es vermutlich schlecht aus.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!
Via: Neowin
Anzeige