iPad Pro: Das sind die deutschen (teuren) Preise

Im November erscheint das iPad Pro und wie wir nun erfahren, wird das Tablet von Apple nicht günstig. Die deutschen Preise starten bei 899 Euro und gehen bis zu 1229 Euro hoch. | Von Andrzej Tokarski am 19. October 2015

Apple iPad Pro

Anzeige


Im November erscheint das neue iPad Pro nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland. Offiziell hat Apple noch keine Preise genannt, doch dank iFun wissen wir nun, wie viel der Surface Pro 4-Konkurrent hierzulande kosten wird. Günstig ist das iPad Pro wie erwartet nicht – und wie bei mittlerweile vielen Konkurrenten liegt der Preis in Euro deutlich über dem in US Dollar.

Sofern die Information stimmt, dann kostet das iPad Pro mit WLAN und 32GB Speicher bei uns 899 Euro. Das ist das günstigste Modell. Zum Vergleich: In den USA werden für diese Version 799 US Dollar verlangt.

Früher wären das auch 799 Euro gewesen – diese Art der Umrechnung war lange üblich. Doch aufgrund des schwachen Euros sind die Preise in Deutschland innerhalb des letzten Jahres gestiegen. Nicht nur bei Apple, sondern beispielsweise auch bei Microsoft, Dell und Samsung. Das ist schade, aber damit müssen wir nun bei so gut wie jedem Hersteller leben.

Wer das iPad Pro mit WLAN und 128GB Speicher haben möchte, muss scheinbar 1079 Euro auf den Tisch legen. Kommt dann noch LTE dazu, werden 1229 Euro fällig.

Auch für das Zubehör kennen wir nun die Preise. So soll der Apple Pencil, also der Stylus, hierzulande 109 Euro kosten. Für das Smart Keyboard, also das Tastatur Cover, werden offenbar 179 Euro verlangt. Wer das normale iPad Pro Smart Cover haben möchte, muss scheinbar 69 Euro zahlen und für das Silicon Case werden wohl 89 Euro fällig.

Falls ihr das iPad Pro also als Notebook-Ersatz nutzen möchtet, gehen mindestens 978 Euro – inklusive Stylus aber 1087 Euro in Richtung Cupertino. Zum Vergleich: Beim Surface Pro 4 zahlt ihr inklusive Stylus ab 999 Euro und inklusive Stylus und Tastatur Cover ab 1148 Euro. Bei Microsoft bekommt ihr jedoch standardmäßig 128GB Speicher. Eine Version ohne Stylus wird hier nicht angeboten, der Surface Pen ist also immer dabei.

Werdet ihr euch im November für das iPad Pro in die Schlange vor den Apple Stores stellen?

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!
Via: TabTech