Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

ASUS MeMO Pad HD 8 und HD 10 Spezifikationen geleakt

ASUS wird auf der IFA mit dem MeMO Pad HD 8 und MeMO Pad HD 10 zwei neue und günstige Tablets vorstellen, dessen Spezifikationen nun komplett geleakt wurden.

ASUS MeMO Pad FHD 10

Anzeige


Vor ein paar Tagen hat ASUS in China eine Roadmap veröffentlicht, in der eine Reihe von Tablets gelistet war, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen. Darunter befand sich ein ASUS MeMO Pad HD 8, welches der taiwanesische Hersteller sicherlich zusammen mit einigen anderen Geräten in knapp drei Wochen auf der IFA in Berlin vorstellen wird. Durch die Kollegen von NotebookItalia sind nun die Spezifikationen des ASUS MeMO Pad HD 8, aber auch die das neuen MeMO Pad HD 10 geleakt worden.

Bei dem ASUS MeMO Pad HD 10 wird es sich um eine günstigere Variante des auf der Computex vorgestellten MeMO Pad FHD 10 handeln. Wie der Name schon sagt, wird das 10,1 Zoll große IPS-Display des MeMO Pad HD 10 keine FullHD-Auflösung haben, sondern nur mit 1280×800 Pixel auflösen. Beim Prozessor wird in diesem Fall auf einen günstigen 1,6GHz QuadCore Chip von Rockchip gesetzt, der durch 1GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Speicher ist nur 8GB groß.

Lesetipp: ASUS MeMO Pad HD 7 Testbericht

Das ASUS MeMO Pad HD 10 soll zwei Kameras besitzen, die mit 2 und 1,2 Megapixel auflösen. Die Akkulaufzeit wird mit 9 Stunden angegeben. Es wird sicherlich ein WLAN-Modell geben, von einer Version mit 3G ist aber ebenfalls die Rede. Vermutlich wird das MeMO Pad HD 10 deutlich unter 300 Euro kosten.

Ein weiteres Tablet der MeMO Pad-Reihe ist das ASUS MeMO Pad HD 8. Der Name deutet auf ein 8 Zoll Tablet hin, das laut GFX Benchmark eine Auflösung von 1280×800 Pixel hat. Darunter kommt offenbar der gleiche 1,6GHz QuadCore Rockchip Prozessor zum Einsatz, der auch in dem neuen 10 Zoll Modell zu finden ist. Das vorinstallierte Betriebssystem ist Android 4.2.2 Jelly Bean.

ASUS wird diese beiden Tablets vermutlich zusammen mit einigen anderen Geräten auf der IFA in Berlin vorstellen, die am 6. September startet. Wir werden selbstverständlich vor Ort sein, um darüber zu berichten.

Andrzej Tokarski
Quellen: Notebookitalia