Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

HP Slate 7 bei der FCC aufgetaucht – erscheint im Mai?

Das HP Slate 7 ist nun bei der FCC aufgetaucht. Erscheinen soll das 7 Zoll Tablet aber erst gegen Mai für 149 Euro.

HP Slate 7

Anzeige


So langsam könnte sich das HP Slate 7 auf den Weg in die Regale diverser Elektromärkte machen, denn das 7 Zoll Tablet ist nun bei der FCC aufgetaucht. Die Dokumente der FCC verraten nichts neues, aber über das HP Slate 7 ist auch schon alles bekannt, denn das Tablet wurde vor gut einem Monat schon auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Damals wurde mir gesagt, dass das Slate 7 im Mai für 169 US Dollar erscheinen wird. In Europa soll das Tablet 149 Euro kosten.

Wie man am Preis unschwer erkennen kann, steckt im HP Slate 7 nicht die hochwertigste Hardware. Das 7 Zoll Display hat nur eine Auflösung von 1024×600 Pixel, dafür können sich die Blickwinkel aber durchaus sehen lassen. Angetrieben wird das HP Slate 7 durch einen 1,6GHz DualCore Rockchip Prozessor, den wir schon von Tablets wie dem Archos 80 Titanium kennen. Dazu gibt es 1GB Arbeitsspeicher, 8GB Flashspeicher und einen microSD Kartenslot. Vorinstalliert ist Android 4.1 Jelly Bean.

Lesetipp: HP Slate 7 im Kurztest

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona konnte ich mir das HP Slate 7 schon genauer anschauen und das Tablet macht auf jeden Fall einen besseren Eindruck als das Acer Iconia B1. Allerdings sehen Farben auf dem Display etwas verwaschen aus, ein richtiges Schwarz bekommt man da nicht zu sehen. Natürlich kann sich das noch ändern, denn bei den Modellen, die ich bisher gesehen habe, handelte es sich um Prototypen. Von Ende März bis Anfang Mai kann sich noch einiges ändern.

Lohnt es sich auf das HP Slate 7 zu warten, wenn man ein günstiges 7 Zoll Tablet sucht? Ich würde sagen nein. Mit dem Archos 70 Titanium, ASUS MeMo Pad und auch dem Acer Iconia B1 gibt es genug Alternativen, die schon jetzt erhältlich sind.

Andrzej Tokarski
Quellen: Liliputing