Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Google treibt 500.000 Nutzer in Feedly´s Arme

Nach der Einstellung des beliebten Google Readers vermeldet Feedly einen Zuwachs von 500.000 Nutzen innerhalb von nur zwei Wochen.

Anzeige

Nach der Einstellung des beliebten RSS-Dienstes “Google Reader” vor wenigen Tagen, suchen viele Leute nach einer adäquaten Alternative. So auch mein Kollege Andrzej, der die Top 10 der Alternativen aufgelistet hat.

Auch mit dabei war “Feedly”. Dieser RSS Reader ist nicht nur im Web verfügbar, sondern auch als App für Android oder iOS. Diese Apps sind sogar für Tablets angepasst. In Feedly werden die vielen verschiedenen Feeds nicht als Liste angezeigt, sondern wie in einem Magazin. Das hat einen Vorteil: Man kann bei einer übersichtlichen Anzahl an RSS-Feeds ganz in Ruhe durch die einzelnen Feeds blättern.

Ganz so ruhig wird es aber vermutlich nur auf der Nutzerseite ablaufen. Serverseitig stehen Feedly unter Umständen einige hektische Momente bevor.. In einem Blogeintrag teilt “Feedly” mit, dass innerhalb von 48 Stunden über 500.000 Google Reader Nutzer zu Feedly gewechselt sind. Man heißt die neuen Nutzer Willkommen und möchte in den nächsten 30 Tagen folgendes bewerkstelligen:

1. Den Service am Laufen halten
2. Auf die neuen Leute hören
3. Neue Features wöchentlich hinzufügen

Um zumindest das erste Versprechen einhalten zu können hat man laut eigenen Aussagen die Bandbreite verzehnfacht und neue Server hinzugefügt.

Neben einer Android und iOS-App sind ebenfalls Apps für Chrome, Firefox und Safari verfügbar.

 

Dennis Wagner