Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Samsung Galaxy Note: Update auf Android 4.1.2 wird ausgerollt

Für das Samsung Galaxy Note steht endlich das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean bereit. Damit bekommt das 5,3 Zoll Smartphone beliebte Features wie Project Butter und Google Now.

Samsung Galaxy Note Update

Anzeige


Samsung hat endlich damit begonnen Android 4.1.2 Jelly Bean für das erste Galaxy Note auszurollen. Bereits vor gut einem halben Jahr hatte Samsung angekündigt, dass auch die erste Iteration des Note-Smartphones Jelly Bean bekommen wird, jetzt ist es endlich soweit. Wie immer steht das Update noch nicht für jeden OTA bereit, da Jelly Bean in Wellen ausgerollt wird. Je nach Provider sollte Android 4.1.2 jedoch innerhalb der nächsten paar Tage bis Wochen bereitstehen. Über KIES sollte schon jeder das Update herunterladen können.

Auf dem ersten Samsung Galaxy Note lief noch Ice Cream Sandwich, mit Jelly Bean gibt es nun ein paar wichtige Neuerungen. Dazu zählt hauptsächlich Project Butter, wodurch auch das Galaxy Note deutlich flüssiger laufen dürfte. Außerdem hat man nun Zugriff auf Google Now, die neuen Benachrichtigungen und das Multi-Window-Feature. Es lohnt sich also auf jeden Fall das Update auf Jelly Bean herunterzuladen.

Das Samsung Galaxy Note ist ein 5,3 Zoll Smartphone, das auf der IFA 2011 in Berlin vorgestellt wurde. Auch wenn das Galaxy Note schon etwas über ein Jahr alt ist, kann sich die Hardware durchaus noch sehen lassen. Das 5,3 Zoll Display hat immerhin eine Auflösung von 1280×800 Pixel und es ist ein 1,4GHz DualCore Prozessor mit 1GB Arbeitsspeicher verbaut. Der Flashspeicher ist 16GB groß und kann über einen microSD Kartenslot erweitert werden. Außerdem hat das Galaxy Note natürlich den S-Pen Stylus inklusive der S-Note Apps.

Andrzej Tokarski
Quellen: MobileGeeks