Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Huawei MediaPad 10 Link im Kurztest

Huawei hat mit dem MediaPad 10 Link ein neues 10 Zoll Tablet mit einem QuadCore Prozessor angekündigt. Auf dem MWC konnten wir uns das 10 Link etwas genauer anschauen.

Huawei MediaPad 10 Link

Anzeige


Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurde soeben das Huawei MediaPad 10 Link vorgestellt. Innerhalb der letzten Monate hatten wir schon einige Leaks zu dem Tablet gesehen, nun ist es endlich offiziell.

Das Huawei MediaPad 10 Link ähnelt sehr dem MediaPad 10 FHD, das letztes Jahr auf der gleichen Messe vorgestellt wurde, dann aber erst Monate später erschien. Es gibt aber doch eine Reihe an Unterschieden zwischen den beiden Tablets.

Im MediaPad 10 Link steckt je nach Version ein 1,2GHz oder 1,4GHz QuadCore Prozessor, sowie 1GB oder 2GB Arbeitsspeicher. Was den Speicher betrifft wird es Modelle mit 8GB, 16GB oder 32GB geben – auch 3G und LTE ist optional möglich. Das 10,1 Zoll IPS Display hat eine Auflösung von 1280×800 Pixel, hier hatte Huawei mit dem Vorgänger schon besseres zu bieten.

An sich ist die Verarbeitung des Huawei MediaPad 10 Link richtig gut, vor allem weil das Gehäuse aus Aluminium ist. Dennoch ist es mit 9,9mm etwas dick, was bei dem passenden Preis aber in Ordnung wäre. Dieser steht übrigens noch nicht fest.

Enttäuschend ist, dass auf dem Huawei MediaPad 10 Link noch Android 4.0 Ice Cream Sandwich läuft. Ob die finale Version mit Jelly Bean ausgeliefert oder es nachträglich ein Update geben wird, ist leider nicht bekannt und ich würde vorerst nicht davon ausgehen.

Update: Das Huawei MediaPad 10 Link soll Mitte des Jahres in Deutschland erscheinen.

Andrzej Tokarski