Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

ASUS Memo Pad Smart für 299 Euro im Kurztest [Video]

Das ASUS Memo Pad Smart ist ein 10,1 Zoll Tegra 3 Tablet mit Jelly Bean, das nur 299 Euro kostet. Dennoch gefällt mir das ältere Transformer Pad TF300T noch immer besser.

ASUS Memo Pad Smart

Anzeige


Am Stand von ASUS auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte ich endlich die Möglichkeit mir das ASUS Memo Pad Smart etwas genauer anzuschauen. Bei dem Memo Pad Smart handelt es sich um ein 10,1 Zoll Tablet, das sehr dem ASUS Transformer Pad TF300T ähnelt. Auch im ASUS Memo Pad Smart Pad steckt also der QuadCore NVIDIA Tegra 3 Chip zusammen mit 1GB Arbeitsspeicher und 16GB Flashspeicher. Das 10,1 Zoll Display löst mit 1280×800 Pixel auf und es ist ein IPS-Panel verbaut.

Für 299 Euro soll das ASUS Memo Pad Smart in Deutschland erscheinen, teilweise kann es sogar schon vorbestellt werden. Seltsam ist, dass man zu diesem Preis auch schon die günstigste Variante des ASUS Transformer Pad TF300T bekommt – ebenfalls mit 16GB Speicher und die restliche Hardware ist ebenfalls so gut wie identisch.

Im direkten Vergleich gefällt mir das ASUS Transformer Pad TF300T noch immer deutlich besser als das neue ASUS Memo Pad Smart. Das liegt einfach an der Verarbeitung. Zwar sind die Gehäuse beider Tablets aus Plastik, jedoch ist das Memo Pad Smart im Glossy-Look gehalten und liebt Fingerabdrücke. Beim Transformer Pad TF300T ist die Rückseite geriffelt, wodurch sich das Tablet etwas hochwertiger anfühlt und keine Fingerabdrücke zu sehen sind.

Da sowohl die Hardware, als auch die Software der beiden Tablets so gut wie die gleichen sind, würde ich auch mit dem neuen Smart auf dem Markt eher zum TF300T greifen. Beide Tablets kosten in der günstigsten Version 299 Euro.

Andrzej Tokarski