Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Samsung Exynos5 Octa mit acht Kernen vorgestellt – NVIDIA Tegra 4 schon überholt?

Samsung hat soeben den neuen Exynos5 Octa Prozessor vorgestellt. Dieser Chip ist mit insgesamt 8 Kernen ausgestattet, einen für Leistung, einer um Energie zu sparen.

Samsung Exynos5 Octa

Anzeige


Samsung hat soeben auf der CES in Las Vegas den neuen Samsung Exynos5 Octa Prozessor vorgestellt. Schon vor ein paar Monaten gab es erste Gerüchte zu dem neuen Chip von Samsung. Nun ist der Exynos5 Octa offiziell und dürfte in zukünftigen Smartphones und Tablets wie das Samsung Galaxy S4 und Galaxy Note 3 stecken.

Der Samsung Exynos5 Octa Prozessor zeichnet sich durch insgesamt vier Kernen aus. Zum einen gibt es vier ARM Cortex A15 Kerne, die für ordentlich Power sorgen. Dazu kommen weitere vier Chips, bei denen es sich um stromsparende ARM Cortex A7 Kerne handelt. Durch diese Kombination bietet der Exynos5 Octa zum einen eine richtig gute Performance, ist aber auch stromsparend. Tatsächlich soll sich die Akkulaufzeit mit diesem Prozessor bei Smartphone und Tablets um bis zu 70 Prozent verlängern.

Mit dem Exynos5 Octa hat Samsung einen starken Konkurrenten zum neuen NVIDIA Tegra 4 Chip vorgestellt, der ebenfalls vor ein paar tagen auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Auch der Tegra 4 Prozessor hat vier ARM Cortex A15 Kerne, jedoch nur einem ARM Cortex A7 Chip – eine ähnliche Kombination sahen wir auch schon bei Tegra 3.

Noch hat Samsung nicht offiziell angekündigt, mit welcher Taktrate die Kerne arbeiten werden. Laut früheren Gerüchten sind die Cortex A15 bei 1,8GHz und die Cortex A7 Chips bei 1,2GHz getaktet.

Leider gibt es hier auf der CES noch kein Gerät, in dem der neue Samsung Exynos5 Octa verbaut ist.

Andrzej Tokarski
Quellen: MobileGeeks