Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Samsung Galaxy Note 10.1 bekommt Android 4.1 Jelly Bean

Für die WLAN-Version des Samsung Galaxy Note 10.1 steht nun das Update auf Android 4.1 Jelly Bean bereit. Dadurch bekommt das 10,1 Zoll Tablet mit Stylus neue Features wie Project Butter und Google Now.

Anzeige

Die UMTS Variante des Samsung Galaxy Note 10.1 ist schon seit ein paar Wochen mit Android 4.1.1 Jelly Bean unterwegs. Gewartet haben wir noch auf das WLAN Modell des 10,1 Zoll Tablets mit Stylus, doch das Warten hat nun ein Ende. Samsung hat damit begonnen auch für das Wifi-only Galaxy Note 10.1 das Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean auszurollen. Mit dem Update bekommt das Tablet begehrte Features wie Project Butter und Google Now. Auch die eigene TouchWiz UI von Samsung bekommt ein Update, so wurde beispielsweise die Multi Windows Funktion verbessert.

Zwar ist das Samsung Galaxy Note 10.1 schon seit August in Deutschland erhältlich, jedoch ist es noch immer eins der besten Tablets da draußen. Im Test von Stiftung Warentest hat das Galaxy Note 10.1 sogar das iPad geschlagen.

Das Tablet von Samsung hebt sich hauptsächlich durch den S-Pen Stylus und die damit verbundene S-Note App von der Konkurrenz hervor. Dadurch kann man mit dem Tablet fast Papier ersetzen und auf dem Galaxy Note 10.1 handschriftliche Notizen und sogar mathematische Formeln verfassen, aber auch präzise Zeichnungen anfertigen. Außerdem unterstützt das Galaxy Note 10.1 eine Multitasking-Funktion, die wir von Android Tablets sonst nicht kennen – auch wenn dieses Feature noch nicht ganz ausgereift ist.

Lesenswert: Samsung Galaxy Note 10.1 Stylus und S-Note App im Test

Andrzej Tokarski
Quellen: Traceable