Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Samsung: 13 Zoll Tablet mit Tastatur Dock und günstigeres Galaxy Note 2 zum MWC

Auf dem MWC könnte Samsung sowohl ein 13 Zoll Tablet mit einem Tastatur Dock, als auch eine günstigere Version des 5 Zoll Galaxy Note 2 vorstellen.

Anzeige

Samsung könnte im nächsten Jahr ein neue 13,3 Zoll Tablet mit Tastatur Dock auf den Markt bringen. Das haben die Kollegen von SamMobile erfahren, die bezüglich Samsung normalerweise immer bestens informiert sind. Genaue Details sind leider noch nicht bekannt, nur das Display soll eben 13,3 Zoll groß sein. Dazu gibt es laut deren Insider-Quelle ein Tastatur Dock mit einer QWERTY Tastatur – ähnlich wie bei der ASUS Transformer Serie oder dem neuen Acer Iconia Tab W510. Wir wissen auch noch nicht, welches Betriebssystem auf dem neuen Samsung Tablet laufen wird. Aufgrund des Tastatur Docks dürfte Windows 8 jedoch sehr wahrscheinlich sein, damit kann man einfach besser arbeiten als mit Android.

Außerdem wird Samsung angeblich eine günstigere Version des Galaxy Note 2 auf den Markt bringen. Laut der gleichen Quelle will Samsung das beliebte 5 Zoll Smartphone in möglichst viele weitere Hände bringen – dafür ist ein günstiger Preis wichtig. Von der Größe her soll das günstigere Smartphone dem Galaxy Note 2 ähneln, jedoch wird man auf den S-Pen Stylus und das Super AMOLED Display verzichten müssen, um den Preis zu halten.

In der Vergangenheit hat Samsung kaum Smartphones und Tablets auf der CES in Las Vegas vorgestellt, die wieder Anfang Januar stattfindet. Vermutlich werden wir sowohl das 13,3 Zoll Tablet mit Tastatur Dock, als auch die günstigere Version des Galaxy Note 2 auf dem Mobile World Congress in Barcelona zum ersten Mal sehen. Die Messe findet vom 25. bis 28. Februar statt.

Wir werden natürlich bei beiden Veranstaltungen vor Ort sein.

Andrzej Tokarski
  • res

    13,3 Zoll als Galaxy Note 13 MIT STIFT wäre der Hammer – dann lieber noch die speziellen Stiftprogramme weiterentwickeln und man hätte ein gutes Kreativprodukt für die Werbeabteilung oder andere Kreative (aber dann wäre es eher B2B denn B2C, ob das die Drehgeschwindigkeit bringt?)