Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Archos GamePad jetzt für 149 Euro erhältlich – erste Lieferung ausverkauft?

Wie Archos auf Facebook bekannt gab, ist das GamePad nun in Europa erhältlich. Das 149 Euro Spiele-Tablet kommt mit Android 4.1 Jelly Bean und Steuerelementen eines klassischen Gamepads.

Anzeige

Das Archos GamePad ist jetzt im europäischen Store von Archos erhältlich. Zumindest war es das offenbar für kurze Zeit, das gab Archos auf Facebook bekannt. Mittlerweile scheint die erste Lieferung ausverkauft zu sein, neue Geräte gehen erst am 18. Dezember raus. Das wäre immerhin noch rechtzeitig zu Weihnachten. Auch andere Händler gegen den 18. Dezember als Liefertermin an, bei Archos selbst dürfte man jedoch am sichersten mit diesen Datum liegen.

Bei dem Archos GamePad handelt es sich um ein 7 Zoll Tablet, das an den Seiten Steuerelemente eines klassischen Gamepads hat. Dadurch soll man bequemer Games spielen können, vor allem alte Klassiker aus dem Universum von Nintendo, Sega und Co.

Sieht man mal von den Steuerelementen ab, ist das Archos GamePad ein ganz normales 7 Zoll Tablet. Das Display löst mit 1024×600 Pixel auf und angetrieben wird das Gerät von einem schnellen 1,6GHz DualCore Cortex A9 Prozessor von Rockchip. Dazu gibt es 1GB Arbeitsspeicher, 8GB internen Speicher und die für Archos üblichen Anschlüsse wie ein HDMI Ausgang und einen microSD Kartenslot.

Anfangs sollte das Archos GamePad noch mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgeliefert werden, doch dies hat sich mittlerweile geändert. Das GamePad verlässt nun mit Android 4.1 Jelly Bean die Lager.

Kollege und Super-Archos-Fan Charbax konnte sich die finale Version des GamePads heute schon in Paris anschauen. Hier sein Video:

Wer das Archos GamePad gerne vorbestellen und das nicht bei Archos direkt tun möchte, immerhin wird das Tablet aus Frankreich geliefert und es kommen rund 15 Euro Versandkosten dazu, kann sich auch von Amazon benachrichtigen lassen, sobald das Spiele-Tablet erhältlich ist.

Ich habe mir das Archos GamePad schon bestellt und hoffe, dass ich spätestens am 18. Dezember erste Videos zu dem Gerät liefern kann.

Andrzej Tokarski
Quellen: Facebook